TRAILRUN WORLDMASTERS in Saalbach: Ü40 und (k)ein bisschen weiser

391
©saalbach.com, Daniel Roos

Die TRAILRUN WORLDMASTERS in Saalbach locken alte Hasen und Traileinsteiger jenseits der 40 Jahre mit dem Flair vergangener Tage, in denen die Trailrunning-Gemeinde noch überschaubar und sich vor allem durch den respektvollen Umgang miteinander und der Natur auszeichnete. Lohnenswert also auch dann, wenn man dem (Lauf)Alltag auch nur für eine der Etappen entkommen möchte.

Jene, die auf den Trailrun-Zug nicht erst aufgesprungen sind, als diese Art des Laufen so hipp geworden ist, erinnern sich mit Sicherheit gerne zurück als die PLAN B event company GmbH Trailrunning in die städtischen Metropolen transportierte. Damals war die Ruhrgebietsmetropole Dortmund Austragungsort der sogenannten Trailrun Worldmasters, das ehemalige Hochofen- und Stahlwerksgelände des Phönix-Geländes bildete eine atmosphärische, außergewöhnliche industrielle Kulisse.

Die Teilnehmer waren jedenfalls begeistert, allerdings legt die Veranstaltung nach zweimaliger Austragung bis heute eine Pause ein. Trailrunning in den Städten zu etablieren, ist keine Leichtigkeit und die Laufgemeinde offensichtlich immer noch eher konservativ geprägt und voller Skepsis gegenüber allem Neuen. Jetzt hat die PLAN B GmbH die „TRAILRUN WORLDMASTERS aus der Trickkiste gezaubert, allerdings mit einem neuen Konzept und mit Saalbach als Gastgeber, denn auch Trailrunner kommen in die Jahre. Allerdings werden sie weder leiser noch weiser, wenn es darum geht, Naturerfahrungen zu sammeln und Teil einer Community zu sein, die gerne auch über die „guten alten Trailrun-Zeiten“ schwadroniert.

©saalbach.com, Daniel Roos

Vom 7. Juni bis zum 9. Juni treffen sich also die älteren Semester zum Stelldichein in den Trails rund um Saalbach. Teilnehmen dürfen alle Läuferinnen und Läufer jenseits der 40 Jahre Lebensalter. Entweder können die Strecken an den drei Tagen über 10, 44 und 20 Kilometer als Triple gelaufen werden oder aber man entscheidet sich für die Teilnahme an einem der drei Läufe. Es ist wünschenswert, dass das neue Konzept mit dem alten Namen aufgeht. Als Trailrunner der „ersten Stunde“ ist man mit gewachsen mit der PLAN B event company GmbH und erinnert sich gerne an die ersten Jahre des GORE-TEX Transalpine-Run, in denen das Starterfeld noch übersichtlich war oder an Events wie das KEEP ON RUNNING in St. Wendel oder die Premiere des SALOMON ZUGSPITZ ULTRATRAILS. Die TRAILRUN WORLDMASTERS in Saalbach haben das Zeug dazu, alte Hasen und nicht ganz so jung gebliebene Neueinsteiger zusammen zu bringen. 

Hoffnungsfroh dürfen bei der Premiere alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sein, von der(Aufbruchs) Stimmung der Trailrunning-Anfänge einen Hauch zu spüren, den legendären Erlebnissen erfahrener Trailrunner zu lauschen und das Gefühl einer Gemeinschaft zu empfinden, die über Jahre gewachsen ist. Auf der Suche nach Gleichgesinnten, die in Saalbach mit dem nachhaltigen und respektvollen sowie einem solidarischen Grundgedanken an den Start gehen, dürfte man in Saalbach fündig werden. Vielleicht nicht Masse, sondern viel eher Klasse – weniger sportlich, sondern vielmehr persönlich – darauf darf man sich Anfang Juni freuen.

©saalbach.com, Daniel Roos

Unter diesem Gesichtspunkt sind die TRAILRUN WORLDMASTERS in Saalbach mit Sicherheit ein empfehlenswertes Event, für das sich die Anreise auch dann lohnt, wenn Ü40 Semester einfach nur Trailrun-Luft schnuppern möchten und sich für die Teilnahme an einem der drei Tage entschließen. Profitieren wird man nicht nur von wunderschönen Trails, sondern mit Sicherheit auch von einer fantastischen Stimmung, einer perfekten Organisation und einem fast vergessenen Gemeinschaftsgefühl. TRAILRUN WORLDMASTERS in Saalbach – das wird Trailrunning zum Anfassen!

Mehr über Plan B event company GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

8 + 10 =