Sherpa Adventure Gear zeigt beim Handel Flagge

0
497

Sherpa Adventure Gear startet mit einer aufmerksamkeitsstarken POS-Aktion und Vor-Ort-Unterstützung in die Verkaufssaison.

“Wie haben für unsere Partner aus dem Outdoor- und Sport-Fachhandel maßgeschneiderte Schaufenster-Dekorationen entwickelt, in die in eine gemeinsame Verkaufsaktion integriert sind”, erklärt Sherpa-Deutschland-Chef Wolfgang Jahn und freut sich, dass sich 30 Fachhändler für die Teilnahme an der Aktion entschlossen haben. Der Start erfolgt im Oktober bei der Biwakschachtel in Tübingen.

Die Händler können für die Gestaltung ihres Sherpa-Schaufensters zwischen verschiedenen Motiven wählen, die von der nepalesischen Outdoor-Marke individuell auf das jeweilige Fenster angepasst und perfekt vorbereitet angeliefert werden. Im Fokus stehen emotionale Bilder, die die Herkunft und Story der Marke transportieren, wobei der Claim “We are Sherpa” im Fokus steht. Auch zur Dekoration und Bestückung der Puppen hat Sherpa entsprechende Vorschläge erarbeitet, jeweils abgestimmt auf das spezielle Sherpa-Sortiment des Kunden.
Begleitet wird diese Schaufenster-Aktion von einer aktiven Unterstützung durch einen Sherpa-Mitarbeiter vor Ort. Er ist dazu an einem entsprechend abgestimmten Tag bei den jeweiligen Händlern im Beratungs- und Verkaufseinsatz. Dazu gibt’s nette Give-aways, auch wird den Kunden im Geschäft nepalesischer Tee aus dem Samowar angeboten.

Sherpa Salesmanager Joakim Persson weist darauf hin, dass “die Erfahrungen der Vergangenheit gezeigt haben, dass im Rahmen einer solchen Aktion sowohl unmittelbare Umsatzsteigerungen mit der Marke erzielt werden, als auch eine langfristige positive Wirkung zu beobachten ist.” Zahlreiche Kunden würden dadurch auf Sherpa aufmerksam, ein authentisches Label, das mit seiner nepalesischen Herkunft und Identität große Sympathien genießt.

Mehr über Sherpa Adventure Gear

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

3 × fünf =