Ordermesse der SPORT 2000 Österreich punktet bei Händlern und Industrie

0
283
Bild: Sport 2000

Zum insgesamt 8. Mal fand von 29-30.01. die SPORT 2000 Ordermesse TEXTIL für die Wintersaison 2019/20 statt.

Neben dem intensiven Austausch zwischen Händlern und Industrie wurden neun SPORT 2000 Händler als Sport Leading Company ausgezeichnet. Als erste Sporthandelsorganisation in Österreich etablierte SPORT 2000 im Jahr 2011 eine Ordermesse für seine Händler aus Österreich, Tschechien und der Slowakei. Acht Jahre später ist das Konzept wichtiger Bestandteil des SPORT 2000 Messekalenders und bei Händlern sowie Industriepartnern fest etabliert. „Die Ordermesse hat sich seit ihrer Einführung 2011 exponentiell weiterentwickelt und ist eine zeitgemäße Form die den Bestellprozess für Händler erleichtert. SPORT 2000 agiert hier als Plattform, um den Händlern eine zeit- und kosteneffizienten Überblick über alle Neuheiten der bevorstehenden Saisonen zu verschaffen. Auch der persönliche Austausch mit den Industriepartnern bietet den Händlern einen immensen Mehrwert“, freut sich Dr. Holger Schwarting über die positive Entwicklung der Ordermesse über die Jahre. Bei der vergangenen Messe standen die neusten Trends für die Wintersaison 2019/20 im Mittelpunkt.

2 Tage – 237 Besucher – 33 Aussteller
44 Marken wurden während der zwei Tage dauernden Ordermesse von 33 Ausstellern auf 738 m2 Fläche vorgestellt. Dieses Jahr erreichte die Messe einen Besucherrekord. Gut 41% Prozent der insgesamt 235 SPORT 2000-Händler aus Österreich nahmen die Chance wahr und informierten sich über die neusten Trends im Wintersport. Mehr als 27 Händler reisten aus Tschechien und der Slowakei in die Zentrale von SPORT 2000 Österreich, um von dem Service zu profitieren. Die nächste Ordermesse zu Hartware/Schuhe der Sommersaison 2020 findet von 26. -27. Juni und von 6. – 8. August 2019 statt.

Neun Händler als Sport Leading Company zertifiziert
Im Rahmen der Ordermesse fand am 29.1 der Sport Leading Day statt. Im Beisein des Vorstands von SPORT 2000, weiteren SLC zertifizieren Unternehmen sowie Sport Leading Initiatoren Dagmar und Toni Pichler, wurde die Zertifizierung von insgesamt neun SPORT 2000 Händlern gefeiert. Ziel der Zertifizierung ist es, Wirtschaft und Sport noch enger zu vernetzen. Die Auszeichnung ist für Unternehmen im Sport- und Freizeitbereich möglich. Um das Gütesiegel zu bekommen, werden unter anderem Leitbild, Marketingauftritt, Mitarbeiteraus- und –weiterbildungen, Internationalisierungsquote und standortrelevante Parameter als Beurteilungskriterien herangezogen. 

Mehr über SPORT 2000

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

6 + 8 =