Neueröffnungen in der «roten» und «blauen» INTERSPORT-Welt

578

INTERSPORT Sauer setzt den Startpunkt für die «rote» INTERSPORT-Welt: Am vergangenen Wochenende öffnete das Bad Hersfelder Sportfachgeschäft die Türen zur neuen Ladenwelt, in der die Stärke des regionalen Unternehmens gespielt wird.

Auch die «blaue» INTERSPORT-Welt wird im Laufe des Jahres neue Geschäfte hinzubekommen. Damit investieren INTERSPORT und die Händler weiter konsequent in ihre starke Marke. Auf rund 1.500 m² Verkaufsfläche bietet INTERSPORT Sauer in seinem neugestalteten Geschäft auf zwei Ebenen ein echtes Einkaufserlebnis.

Highlights im neuen Geschäft sind modernste digitale Elemente wie der Magic Mirror in den Umkleidekabinen, eine LED-Wand im Schaufenster und der INTERSPORT SCHUH COACH, der einen 3D-Scan der Füße anfertigen kann. Der neue Ladenbau folgt einem international entwickelten Shop-Konzept. INTERSPORT Sauer ist der erste Store der sogenannten „roten Welt“ mit einem deutlichen Schwerpunkt der unternehmerischen Handschrift vor Ort. Der Kunde erlebt das neue Geschäft ganzheitlich – verknüpft über alle Kanäle.

„Nach der Eröffnung unserer Future Stores in Berlin im Herbst 2017 begrüßen wir nun mit INTERSPORT Sauer das erste Mitgliedshaus in der roten Welt. Sauer zeigt eindrucksvoll, wie das neue Ladenbaukonzept individuell umgesetzt werden kann. Ein großes Dankeschön geht an das gesamte Team um Geschäftsführer Harald Lampp, das diesen Schritt voller Engagement mit uns geht“, erklärt Kim Roether, Vorstandsvorsitzender INTERSPORT Deutschland. Weitere Neueröffnungen in der „roten Welt“ sind für 2018 unter anderem bei INTERSPORT Klose in Velbert auf rund 1.000 m² und bei INTERSPORT Borgmann in Solingen auf rund 1.200 m² geplant. Zwei neugestaltete Geschäfte der „blauen Welt“ wird es im Juni im Berliner Schultheiss Quartier und im Mai im Berliner Gesundbrunnen-Center geben. Eine Vielzahl an weiteren Objekten ist bereits in der Vorplanung.

Zwei Betriebstypen im Rollout
Das neue INTERSPORT-Storekonzept umfasst zwei Betriebstypen. Die Geschäfte der „blauen Welt“ orientieren sich an vorgedachten Systembausteinen. In der „roten Welt“ steht das regionale Unternehmertum im Mittelpunkt. Den Startschuss für die Umsetzung des neuen Ladenbaukonzeptes hat INTERSPORT bereits 2017 gegeben. Im Oktober eröffneten drei Future Stores in Berlin und Potsdam – alle Geschäfte folgen dem Konzept der „blauen Welt“.

Mehr über Intersport

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

8 + 8 =