KiWAMi startet mit Andi Böcherer in die Saison

0
359

Der preisgekrönte französische Triathlonbekleidungshersteller KiWAMi freut sich den Start der Zusammenarbeit mit dem Top-Triathleten Andi Böcherer bekannt zu geben.

KiWAMi und Andi Böcherer stehen seit der Ironman Weltmeisterschaft 2016 auf Hawaii, bei der Andi seine phantastische Saison mit dem 5. Platz krönte, in engem Kontakt. KiWAMi baut darauf, mit Andi Böcherer an der Seite, die für ihre innovativen High-Tech Triathlon-Anzüge bekannte Marke weiter voran zu bringen. Dies vor allem vor dem Hintergrund, dass KiWAMi gerade im deutschsprachigen Raum strategisch beim Ausbau des Vertriebs auf Sportfachgeschäfte mit einem klaren Ausdauersportfokus setzt.

„Wir sind unglaublich stolz einen Athleten wie Andi im Team KiWAMi begrüßen zu dürfen. Mit Andi Böcherer stärkt ein weiterer internationaler Triathlon-Star unser Pro-Team, zu dem Athleten wie Cyril Viennot, Antony Costes, Richard Murray, Nicky Samuels und Tine Deckers gehören.“ sagt KiWAMi Mitgründerin Hélène Watson. „Andis herausragende Leistung spricht für sich selbst: Mit seinem 5. Platz in Kona sowie dem 2. Platz in Frankfurt im vergangenen Jahr gehört Andi zu der kleinen Gruppe von deutschen Athleten, die aktuell die Langdistanz-Szene weltweit bestimmen. Wir sind sicher, dass mit Andi auch 2017 definitiv zu rechnen ist. Und wir bauen auf seine Expertise, um unsere einzigartigen KiWAMi-Produkte, an den Bedürfnissen der Athleten ausgerichtet, weiterzuentwickeln.“

Andi Böcherer hat KiWAMi als Triathlon-Spezialisten kennengelernt, die ständig mit innovativen Ideen an der Verbesserung ihre Produkte arbeiten. „Als Athlet willst Du immer das Maximum erreichen. Da spielt die Auswahl der richtigen Wettkampfbekleidung eine ganz wichtige Rolle. Ich bin sicher, dass die KiWAMi Rennanzüge das Nonplusultra der Triathlontextilien darstellen. Also, genau das Richtige für mich.“

Mehr über KiWAMi pricon-Sports


Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

vier × 2 =