Im Härtetest: VAUDE Trail Spacer 8

0
1161

Der erste Kontakt mit dem VAUDE Trail Spacer 8 kommt genau zum richtigen Zeitpunkt, denn nicht nur die Tage werden länger, sondern auch die Trainingseinheiten.

Die sportlichen Ziele für das Jahr im Visier, und dazu gehören auch Ultra Trailläufe, da schweift der Blick doch sehr gerne mal auf neues Material, welches den Wettkampf noch optimieren könnte. Was den Test für mich noch spannender macht, ist, dass der VAUDE Trail Spacer 8 sozusagen vergoldet ist, denn er wurde auf der ISPO 2018 mit dem Gold Award ausgezeichnet. Die Erwartungen sind also sehr hoch.

Der Test:
Vorschusslorbeeren in Sachen Nachhaltigkeit
Schon beim Betrachten der Etiketten, die am Rucksack angebracht sind, sammelt der VAUDE Trail Spacer 8 bei mir regelrecht Sympathiepunkte. Klar, ich kenne VAUDE und deren großes Engagement in Sachen Nachhaltigkeit, aber immer wieder schön, das auch schwarz auf weiss zu sehen. Eco Finish, was bedeutet, dass der Rucksack trotz wasserabweisender Oberfläche komplett ohne PFC auskommt. Green Shape, Fair Wear Foundation und bluesign sind für mich weitere Attribute, die mich zum Kauf dieses Produktes bewegen würden. Stichpunkt Bewegung. Bevor ich mich in ökologischer Begeisterung verliere, soll der VAUDE Trail Spacer 8 doch im Test bewegt und bewertet werden – mit mir, an mir – auf jeden Fall gemeinsam.

Glücklicherweise steht auch direkt eine 24 Kilometer Laufeinheit im Trainingsplan. Also wird eine Trinkblase befüllt, diese am dafür vorgesehenen Klettband befestigt, ein paar Gels und Riegel, Mütze, Handschuhe und zusätzliche Regenjacke verstaut und schon geht die Sause los. Natürlich bietet der VAUDE Trail Spacer 8 auch Platz für eine Trinkflasche in dem im Schultergurt integrierten Halter, für alle die dies bevorzugen oder auch für zusätzliches Wasservolumen bei ganz langen Läufen oder sehr warmen Temperaturen.

Besser, als dass man nichts spürt, geht´s nicht
Bereits nach ein paar Metern, welche direkt über einen Singletrail bergauf führen ist für mich klar: das wird schön! Kaum spürbar (390 Gramm laut Herstellerangaben), anschmiegsam wie eine Katze, so umschmeichelt der Rucksack meinen Rücken regelrecht. Die Träger sind dabei genauso soft wie das Rückenteil. Während meine Beine fleissig Kilometer sammeln, ich den VAUDE Trail Spacer 8 auf dem Rücken total vergesse, schweben wir so förmlich dahin, der Rucksack und ich. Während des Laufens überlege ich, was den Sitz von dem anderer Laufrucksäcke mit denen ich schon unterwegs war, unterscheidet.

Das Ergebnis finde ich dann viel später Zuhause, als ich mich mit der Herstellung des Rucksackes beschäftige. Von Seiten des Herstellers wird der Tragekomfort des neuen VAUDE Trail Spacer 8 mit den Worten: „Passt wie angestrickt“ beschrieben. Und dahinter steckt auch schon das Geheimnis, denn VAUDE benutzt tatsächlich ein weltweit einmaliges Herstellungsverfahren einer innovativen 3D-Strickkonstruktion. Vent-Tex Spacerknit nennt sich das neue Rückensystem und setzt sich vom Rücken nahtlos über die Schultern in die Träger fort. Und genau das spürt man wenn man mit dem Trail Spacer unterwegs ist: nichts! Dass das Rückenteil in Süddeutschland gefertigt wird, kein Schaumstoff zur Polsterung benötigt wird und es keinen Verschnitt, also keine Restmaterialien gibt, erstaunt bei einem VAUDE Produkt nicht, erfreut aber wieder den ökologischen Gedanken.

Keine Schwächen
Natürlich blieb es nicht bei dem einen Lauf mit dem VAUDE Trail Spacer 8, denn so viel Begeisterung nach dem ersten Testlauf, war ja schon fast zu viel des Guten. So wurde der Rucksack auch mal üppig und bis an die Grenzen bepackt, durch den Regen bewegt und mit verschiedenen Laufoberteilen getestet. Das Ergebnis blieb dasselbe. Der VAUDE Trail Spacer 8 wollte mir keine Schwäche offenbaren. Vielleicht hat genau mein Rücken auf genau diesen Rucksack gewartet. Keine Druck- oder Reibestellen, selbst Nachjustieren war auch bei langen Läufen und bergab bei mir nicht nötig.

Perfektes Gesamtpaket
Der VAUDE Trail Spacer 8 ist wie sein Name schon vermuten lässt, ein Rucksack mit einem Volumen von 8 Litern. Neben dem großen Hauptfach mit einem Einschubfach innen und zwei großen elastischen Einschubtaschen außen, bieten die Träger mit diversen Fächern sehr viel Stauraum, der auch während des Laufens einfach zu erreichen ist. Eine Stockhalterung und eine Halterung für den Schlauch eines Trinksystems runden die Features ab. Der Trail Spacer 8 von VAUDE findet durch seine sehr gute Belüftung und seinen hohen Komfort ganz sicher auch seinen Platz nicht nur bei Trailrunnern, sondern bei Langläufern, Wanderern, Mountainbikern oder Skitourengehern.

Fazit:
Der VAUDE Trail Spacer 8 ist nicht nur wegen dem ISPO Gold Award mein persönliches Goldstück. Leicht, anschmiegsam, mit allen nötigen Features ausgestattet, die ein Trailrucksack haben sollte. Einfach der perfekte Partner. Und während ich die unterschiedlichsten Profilabdrücke meiner Schuhe auf den Trails dieser Welt hinterlasse, bleibt doch gleichzeitig noch der grüne Fußabdruck des Trail Spacer’s in der Natur. Ich persönlich habe nichts gefunden, was mir nicht behagt hat, ich habe nichts vermisst und meine Ansprüche an einen Trailrunning Rucksack wurden absolut erfüllt. Ich freue mich auf viele wunderbare gemeinsame Abenteuer. Mein Rücken wird es mir danken und mein ökologisches Gewissen auch.

Mehr über VAUDE Sport GmbH & Co. KG


Überblick der Rezensionen
Tragekomfort
10
Ausstattung
9
Material
10
Handling
10
Design
9
Passform
10

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

drei × 1 =