Nachdem die Katadyn Group im Dezember 2017 die MSI GmbH, den führenden deutschen Hersteller von Notnahrung, Outdoor-Gerichten und therapeutischen Mahlzeiten übernahm, ist nun die Integration und Umfirmierung abgeschlossen.

Mit der vollständigen Integration von MSI gründet die Katadyn Group die Katadyn Europe Food GmbH, zu der nun Trek’n Eat, Emergency Food und bis dato auch Survivor Outdoor Bisquits® (Marke Survivor® wird eingestellt) gehören. Der ehemalige MSI Standort in Ober-Mörlen dient nun als Food-Produktionsstätte der Katadyn Europe Food GmbH und übernimmt somit auch die Herstellung der gefriergetrockneten Mahlzeiten von Trek’n Eat. 

Mit der MSI GmbH hat die Katadyn Group ein Unternehmen übernommen, das hervorragend in ihre strategische Gesamtausrichtung passt. Die Emergency Food Produkte ergänzen das Portfolio an Spezialnahrung, die bisher von der Katadyn Group unter den Marken Trek’n Eat und Forestia (Handelsmarke) angeboten wurde, optimal. Im Standort Ober-Mörlen mit insgesamt 16 Beschäftigten werden neben den Emergency Food Not-Nahrungsrationen auch alle Trek’n Eat Produkte hergestellt. Die Übernahme der MSI GmbH vertieft für Katadyn die Wertschöpfungskette im Gebiet der gefriergetrockneten Nahrungsmittel und baut ihr Kundennetzwerk im Bereich der humanitären Organisationen, NGOs, Militär- und Zivilschutz-Organisationen weiter aus. Sämtliche MSI Produkte werden in ihrem Branding entsprechend angepasst. Die Katadyn Europe Food GmbH vertreibt die Produkte in DACH und Europa, Geschäftsführer der Katadyn Europe Food GmbH sind Adrian Schmassmann und Stefanie Dietrich. 

Mehr über Katadyn Deutschland GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

vier × 4 =