ZONE3 – Gut für alle drei Disziplinen

0
404
Foto: Harald Bajohr

Das Outfit, beim Triathlon muss es einiges mitmachen. Drei Disziplinen, bei denen die Haut kaum spürbar und dennoch schützend und stylisch umhüllt werden soll.

So sieht das perfekte Triathlon Outfit in der Theorie aus. In der Praxis haben die meisten Triathleten jedoch leider schon ganz andere Erfahrungen gemacht. Scheuer- und Reibestellen, schlechter Sitz, mangelnde Bewegungsfreiheit, langweiliges Design, irgendetwas ist immer.

Auf der Suche nach dem einen Outfit, dass dann vor allem auch beim Langdistanz Triathlon hält, was es verspricht, ist man quasi auf der Suche nach der Stecknadel im Heuhaufen. Geschmäcker sind bekanntlich genauso verschieden wie Körpermasse und Bedürfnisse. Was für den einen perfekt ist, ist für den anderen keine Option. Wer sich also auf die Suche nach dem passenden Outfit für den Triathlon begibt, sei es Ein- oder Zweiteiler, der braucht Geduld. Wer nun einen kleinen Sprung über das Wasser auf die Insel macht, der kommt an Zone3 nicht vorbei. In England preisgekrönt, nun auch auf dem Festland gelandet, die Marke Zone3.

Foto: Harald Bajohr

Optisch waren wir direkt begeistert und auch der Praxistest der verschiedenen Modelle überzeugte auf ganzer Linie. Modelle aus der Linie Activate, Aquaflo und die high end Produkte aus der Lava-Serie haben Wettkampfluft geschnuppert und viele viele Trainingskilometer zu Wasser und zu Land mitgemacht.

Eine komplette Ironman-Distanz bei über 30 Grad und einen Ironman 70.3 haben sie uns begleitet – was ist aussagekräftiger als das? Zone3 ist nicht umsonst preisgekrönt, das Material, die Passform – auch das der niedrigpreisigen Modelle – hielten allem Stand. Uns persönlich gefiel auch das Design, aber das ist eben Geschmackssache. Zone3 ist gemacht für alle Triathleten – ob Anfänger oder Profi, Sprint-, Kurz-, Mittel-, oder Langsdistanz.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

fünfzehn − zwei =