Swiss Side wird Renn- & Aerodynamik-Simulations-Partner von Team Sky

213
Bild: Swiss Side / Team Sky

Die Top-Ingenieure und Aeroexperten von Swiss Side werden ab sofort als Partner im Bereich „Official Race & Aerodynamics Simulation” (offizielle Renn- & Aerodynamik- Simulationen) des Team Sky fungieren. 

Mit über 50 Jahren Erfahrung in der Formel 1, ist Swiss Side, der „One-Stop-Shop für Performance Engineering”, Marktführer in Sachen Aerodynamik und trägt mit seinem Know-how dazu bei, die Geschwindigkeit in der Welt des Radsports zu maximieren. Im Rahmen dieser Partnerschaft arbeitet das Team Sky eng mit Swiss Side zusammen, um dessen Leistungsstrategie rund um die Rennen zu verbessern, wobei der Schwerpunkt auf zeitbasierten Events liegt. Die Leistungsstrategie umfasst alles, was Auswirkungen auf die Rennen haben kann, z. B. die Wahl der Ausrüstung, die Umweltbedingungen, der Straßenzustand, die Topografie und die physiologischen Fähigkeiten von einzelnen Fahrern und Fahrergruppen. 

Der Ansatz von Swiss Side quantifiziert die Leistung auf der Straße, wo es darauf ankommt, und führt aerodynamische CdA-Messungen (Windwiderstand) durch, die mit mehreren anderen Datensätzen zusammenfließen. Die Daten werden dann in die “Virtual Pitwall” gespeist, eine Vorrichtung zur Simulation der Rennstrategie, und bei allen zukünftigen Entwicklungsarbeiten berücksichtigt. Was den Entwicklungsprozess und -ansatz von Swiss Side so einzigartig macht, ist, dass sie es ermöglichen, alle erfassten Daten miteinander zu verknüpfen und so zu verstehen, was notwendig ist, um das Beste aus Fahrer und Ausrüstung herauszuholen – für noch mehr Geschwindigkeit. 

Swiss Side konzentriert sich auf die Entwicklung und Optimierung der Bereiche, die den größten Einfluss auf Leistung und Geschwindigkeit haben, dominiert von der Aerodynamik – eine Methode, basierend auf vier Elementen, dem sogenannten Swiss Side 4-Arm- Entwicklungsprozess. Carsten Jeppesen, Head of Technical Operations des Team Sky, sagt: „Swiss Side ist Experte auf dem Gebiet des High Performance Engineering und diese Partnerschaft wird es uns ermöglichen, uns in Sachen Rennsimulation und -vorhersage weiterzuentwickeln. Das Beste aus unserer Rennstrategie herauszuholen, ist der Schlüssel und die „Virtual Pitwall” ist ideal, um eine optimale Strategie zu finden, die uns in zeitbasierten Rennen Zeit spart. Wir freuen uns auf eine enge Zusammenarbeit mit Swiss Side, um weiterhin das Beste aus unseren Fahrern, der Ausrüstung und den Rennbedingungen herauszuholen.” 

Jean-Paul Ballard, Mitbegründer und CEO von Swiss Side, fügt hinzu: „Das Team Sky hat sowohl in Bezug auf die Leistung als auch auf die Methodik im professionellen Radsport Maßstäbe gesetzt und die technischen Details verstanden, die erforderlich sind, um der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein. Mit Team Sky ergeben sich starke Synergien. Wie das des Teams, brennt auch unser Herz für Geschwindigkeit und wir freuen uns sehr darauf, einen Beitrag zur teameigenen Performancestrategie zu leisten und die Fahrer dabei zu unterstützen, am Renntag, wenn es darauf ankommt, Zeit zu sparen.” 

Mehr über Swiss Side TM

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

13 − drei =