Sportsworld Lingen eröffnet neu nach Umbau

0
77

Sportsworld Lingen ist mit über 1250m² Verkaufsfläche auf drei Etagen eine feste Größe im Emsland. Der Laden „läuft“und damit das auch so bleibt, haben die Brüder Reent und Dirk Iserlohe den Entschluss gefasst, den Standort genau jetzt zu optimieren. „Der Sportmarkt ist extrem dynamisch und ständig in Bewegung”, so Reent Iserlohe. „Deshalb agieren wir jetzt und investieren in die Zukunft unseres Unternehmens, um auch weiterhin das richtige Angebot für unsere Kunden im Geschäft zu führen und zeitgemäß zu präsentieren. Je schnelllebiger der Markt, desto kürzer die Umgestaltungsintervalle. Nach fünf Jahren an diesem Standort haben wir noch einmal Geld in die Hand genommen um weiter den Standard zu setzen, statt ihm hinterher zu laufen.“  Die beiden Brüder, die neben der Sportsworld Lingen auch noch die beiden Geschäfte Snow How und Sport Kaufmann in Hannover betreiben, wissen, wie wichtig es ist, Vorsprung nicht leichtfertig zu verschenken. „Die Kunden werden immer anspruchsvoller“, sagt Dirk Iserlohe, „und sie erwarten von einem Ladengeschäft neben einem Top-Sortiment auch eine Top-Erlebnis-Location.“ Einen sechsstelligen Betrag haben die beiden investiert. Im Mittelpunkt des Umbaus stand in erster Linie die Emotionalisierung des Einkaufserlebnisses bei gleichzeitiger Optimierung der Flächennutzung und einer Neustrukturierung des Sortiments. Die Kasse wurde ins Zentrum der Fläche positioniert – so entstand mehr Rückwandfläche, die mit Imagebildern und Motiven aus der Region emotional aufgewertet wurde. “Der Sport vor Ort und die lokale Verankerung liegen uns am Herzen. Deshalb haben wir uns die Plätze, an denen unsere Kunden aktiv sind, ins Geschäft geholt”, erläutert Dirk Iserlohe die Idee.

 

 

Mehr über SPORT 2000


Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

vier + neun =