Sport 2000 Österreich zeichnet „Händler des Jahres“ aus

0
355
SPORT 2000 wurde als Sport Leading Company zertifiziert. Dr. Holger Schwarting, Vorstand SPORT 2000 und Anton Pichler, Vorstand Sport leading company freuen sich über die Partnerschaft.

SPORT 2000 Rankl und SPORT 2000 Lieb Markt wurden bei der diesjährigen Generalversammlung als „Händler des Jahres“ ausgezeichnet. Zudem zertifiziert sich SPORT 2000 als Sport Leading Company. Vorstand und Aufsichtsrat wurden neu gewählt.

SPORT 2000 zeichnete bei seiner Generalversammlung am 6. Oktober die „Händler des Jahres“ aus. In der Kategorie „Größte Umsatzsteigerung im Eigengeschäft und Streckengroßhandel“ gewann SPORT 2000 Rankl, der Filialen in Schladming, Wien, Eben und Kirchdorf führt. SPORT 2000 Lieb Markt mit Geschäften in Gleisdorf, Weiz und Birkfeld hat das Rennen in der Kategorie „Größte Umsatzsteigerung im Eigengeschäft“ für sich entschieden.

Beide sind seit Jahren fester Bestandteil der SPORT 2000 und bieten Kunden Beratung auf bestem Niveau. „SPORT 2000 Rankl und SPORT 2000 Lieb Markt leisten mit ihrem Fokus einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg von SPORT 2000. Sie zeigen vorbildlich, dass auch im wandelnden Sportfachhandel herausragende Umsätze erzielt werden können.  Wir hoffen von ihren Erfolgen lernen zu können und freuen uns auf die weitere gemeinsame Zukunft“, gratuliert Dr. Holger Schwarting, Vorstand von SPORT 2000 Österreich, den beiden Händlern des Jahres.

Gemeinsam auf dem Weg zum führenden Sportspezialistenverband
Hauptthema der diesjährigen Generalversammlung war das neue Anforderungsprofil der Kunden an den Sportfachhandel. So wurde der auf Running und Teamsport spezialisierte Store von Machsport in der Plus City besichtigt. Mit der zukünftigen Ausweitung der Spezialisten-Händler in den fünf Kernkompetenzbereichen Bike, Running, Outdoor, Wintersport und Teamsport – welche im Fokus der anschließenden Diskussionen stand – setzt SPORT 2000 mit ihren Händlern die nächsten Schritte auf dem gemeinsamen Weg zum Sportspezialistenverband.

SPORT 2000 als Sport Leading Company zertifiziert
Im Rahmen der Generalversammlung wurde den Händlern die Zertifizierung von SPORT 2000 als Sport Leading Company verkündet. Das Ziel der Zertifizierung, die für Unternehmen im Sport- und Freizeitbereich möglich ist, ist Wirtschaft und Sport noch enger zu vernetzen. Um das Gütesiegel zu bekommen, werden unter anderem Leitbild, Marketingauftritt, Mitarbeiteraus- und –weiterbildungen, Internationalisierungsquote und standortrelevante Parameter als Beurteilungskriterien herangezogen. „Sport Leading Company stellt Unternehmen in den Mittelpunkt, die besondere Maßstäbe und Leistungen setzen und über ein nachhaltiges und zukunftsorientiertes Geschäftmodell im Sportbereich verfügen. Wir freuen uns besonders, jetzt auch SPORT 2000 dazu zählen zu dürfen“, so Anton Pichler, Vorstand Sport Leading Company. Mit der Auszeichung zur Sport Leading Company zeigt SPORT 2000 Bereitschaft, seine strategischen  Kernaspekte – höchste Qualität und Beratung – regelmäßig von extern prüfen zu lassen. „SPORT 2000 ist ein zukunftsorientiertes Unternehmen, das stets nach Innovationen im dynamischen Umfeld des Sporthandels strebt. Mit der Zertifizierung – der regelmäßige freiwillige Prüfungen vorausgehen – stellen wir uns der Aufgabe uns immer wieder neu herauszufordern“, erklärt Schwarting die Beweggründe der SPORT 2000 Händlergemeinschaft Sport Leading Company zu werden.

Der Gesamte Vorstand und Aufsichtsrat von SPORT 2000. V.l.n.r.: Alexander Etz (Aufsichtsrat), Johannes Natter (Aufsichtsrat), Johannes Trauner (Vorstand / Obmann), Erich Gleirscher (Aufsichtsrat / Vorsitzender), Dr. Holger Schwarting (Hauptamtlicher Vorstand), Andreas Picher (Aufsichtsrat / stv. Vorsitzender), Peter Günther (Vorstand), Gertraud Höll (Aufsichtsrat), Alois Mandl (Aufsichtsrat), Martin Wibmer (Aufsichtsrat)

Neue Gesichter im Vorstand und Aufsichtsrat
Die Wahl des Vorstands und Aufsichtsrats war dieses Jahr von etlichen Wechsel, Verabschiedungen und Neuzugängen geprägt. Gerald Dejaco verabschiedet sich aus dem Vorstand. Ihm folgt der ehemalige Aufsichtsratsvorsitzende, Peter Günther. Der Vorstand besteht nun aktuell aus den beiden ehrenamtlichen Mitgliedern Johannes Trauner und Peter Günther sowie dem hauptamtlichen Vorstand Dr. Holger Schwabing. Im Aufsichtsrat nimmt Erich Gleirscher den Vorsitz ein. Als Stellvertreter folgt auf Peter Trappel, der sich dieses Jahr verabschiedete, der ehemalige Schriftführer Andreas Picher. Als Aufsichtsratsmitglied verabschiedet sich zudem Bernhard Stolz. Zum bestehenden Aufsichtsrat mit Martin Wibmer, wurden folgende Neuzugänge in den Aufsichtsrat gewählt: Alois Mandl von SPORT 2000 Mandl aus Gröbming, Alexander Etz von SPORT 2000 Etz mit Filiale in Kitzbühel, Jochberg und Kirchberg, Johannes Natter von SPORT 2000 Natter aus Mellau und Gertraud Höll von SPORT 2000 Juss aus Bischofshofen und Mühlbach am Hochkönig.

Mehr über SPORT 2000

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

zwei × 3 =