Schicht um Schicht – laufend durch den Winter

168
Bild: Gritt Liebing

Wenn ihr wie wir auch im tiefsten Winter keine Laufpause einlegt, dann ist optimal aufeinander abgestimmte Bekleidung nach dem Zwiebelprinzip mehr als nur Spaß am schicken Design.

Der Winter hat uns zugesetzt, welcher Läufer kennt das nicht? Wenn die Kälte durch die Knochen kriecht, die Muskulatur nicht so richtig warm werden will, wenn jeder Kilometer in der früh einsetzenden Dunkelheit schwer fällt, Regen, Nieselwetter, Schnee oder Matsch die Schritte schwer werden lassen und die Motivation gerade am Anfang des Jahres nicht aus der Winterpause kommen will, gerade in solchen Momenten ist es wichtig, sich in seiner Haut wohl zu fühlen. 

Und streift man Schicht um Schicht über den Körper, mal bunt gewürfelt, Hauptsache warm und wie bei den meisten von euch nur selten effizient aufeinander abgestimmt. Dabei ist es ganz besonders wichtig bei Kälte, Regen oder Schnee das Einmaleins des Zwiebelprinzips zu beherrschen. Ein nicht unerheblicher Faktor, der mitläuft: das gute Gewissen, wenn das Nachhaltigkeitsengagement eines Unternehmens offen und nachvollziehbar ist.

Das Schweizer Unternehmen Odlo ist ein echter Unterwäsche- und Bekleidungsspezialist und zählt zu den ersten Mitgliedern der Fair Wear Foundation. Seit einem Umbruch vor rund zwei Jahren konzentriert sich das Unternehmen wieder auf seine eigentliche Expertise – dem Zusammenspiel von textiltechnischer Innovation und sportaffinen Designs. Odlo, das war und ist für viele der Experte, wenn es um das Zwiebelprinzip geht.

Mit einem ausgeklügelten Bekleidungssystem aus First- Mid- und Toplayer sind wir – auch wenn die Motivation zum Teil auf der Strecke geblieben ist – bestens durch den Winter gekommen und am Ende haben uns weder eisige Temperaturen noch Schnee oder Regen aufhalten können, trainingstechnische Akzente für die bevorstehende Saison zu setzen oder auch den einen oder anderen Wettkampf zu bestreiten. Ein Verdienst eines Schichtenprinzips, das von Experten kommt und uns in unserer ganz eigenen Performance unterstützt hat.

Jetzt naht der Frühling und auch wenn das Wetter dafür sorgt, dass die Motivation für das Training fast von alleine kommt – wer sich zusätzlich in seiner Haut wohl fühlt und mit einem guten Gewissen läuft, dem fallen auch hartes Training und viele Kilometer leichter. Schicht und Schicht kommt man leichter Schritt für Schritt ans Ziel.

Mehr über ODLO International AG

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

vier × 3 =