Der Distance 15 von Black Diamond steckt was weg. Das wird schon auf den ersten Blick klar und damit verfolgt die Bergsportmarke einen komplett anderen Ansatz als andere Hersteller von Trailrunning-Rucksäcken.

Robust und wasserdicht
Augenfällig ist beim Distance 15 das robuste Material, das zudem auch noch wasserdicht ist. Das feste Gewebe steckt lässig auch schon einmal einen Sturz weg, ohne dass der Rucksack gleich hin ist. Praktisch auch, dass das Obermaterial, das aus einem Guss gefertigt ist, wasserdicht ist.

Somit entfällt das Verpacken der Ersatzbekleidung in wasserfesten Tüten und das Equipment ist bei Wetterumschwüngen noch schneller zur Hand. Trotz des grobem Materials ist der Rucksack ein Leichtgewicht. A apropos Wetterumschwung: Die Vordertaschen sind so konzipiert, dass hier eine komprimiertere und leichte Wind- oder Regenjacke verstaut werden kann. Wenn es schnell gehen muss, ein weiterer Vorteil, den der Distance 15 mitbringt.

Feingefühl gepaart mit viel Platz
Überhaupt darf man dem Distance 15 Feingefühl für Details attestieren. Für die Stöcke gibt es an der Seite des Rucksacks ein extra-Fach. So können die Stöcke einfach über den Kopf hinten heraus gezogen werden und sind jederzeit griffbereit. In der Vordertaschen lassen sich bequem zwei Trinkflaschen oder Soft Flasks unterbringen, für Gels und Riegel bietet der Rucksack in Taschen im Brust- und Vorderbereich großzügig Platz. Auch dann, wenn eine der Taschen für eine Jacke herhalten muss.

Das Genie beherrscht sein Chaos
Wie der Name schon sagt, bringt der Rucksack ein Fassungsvermögen von 15 Litern Volumen mit. Für Minimalisten hat Black Diamond eine Variante mit 8 Litern Fassungsvermögen im Angebot. Das Hauptfach bietet Platz für alles andere, was mit muss. Hier hat auch noch leichte Wechselbekleidung Platz.

Ganz nach dem Motto nur das wahre Genie beherrscht sein Chaos kommt alles, was mit muss ins Hauptfach. Eine kleine Reißverschlusstasche separiert Dokumente wie Ausweis oder Kleingeld.. Für aufgeräumte Strukturverliebte, für die ja alles seinen zugeordneten Platz haben muss ist, dürfte der Distance 15 nicht die erste Wahl sein.

Grenzgänger
Zusätzlich für den Halterungen für die Soft Flasks oder Trinkflaschen bietet der Distance 15 natürlich auch ein separates Fach für eine Trinkblase an. Damit steht auch langen und großen Lauf-, Ultratrail- oder schnellen alpinen Abenteuern nichts im Wege.

Bild: Gritt Liebing

Der Zugriff erfolgt über das Innenleben des Rucksacks, der sich wiederum mit einem Hakenverschluss schnell und simpel öffnen lässt. Der Distance 15 von Black Diamond ist ein Grenzgänger mit einem komplett neuen Konzept, das von dem robusten, wasserdichten Gewebe dominiert wird. Passform, Tragekomfort, Verstaumöglichkeiten und Details stehen der Konkurrenz in nichts nach.

Mehr über Black Diamond Equipment AG

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

4 × fünf =