Premiere für Großglockner E-Bike Summit

0
473
(c)Martin Glantschnig

Am 9. Juni 2019 wird für viele E-Biker ein Traum wahr: Im Rahmen des erstmals stattfindenden Großglockner E-Bike Summits wird die Großglockner Hochalpenstraße von Heiligenblut bis zur Kaiser-Franz-Josfes-Höhe gesperrt, damit E-Biker ungestört und exklusiv den Großglockner erobern können.

Abgerundet wird das spannende Wochenende mit geführten Touren auf öffentlichen Radwegen, einer E-Bike Expo, Stunt-Shows, Fahrsicherheitstrainings sowie Workshops für große und kleine Biker.

(c)Martin Glantschnig

Königsetappe mit atemberaubendem Bergpanorama
Eine Fahrt auf der Großglockner Hochalpenstraße – für viele Zweiradfans ein wahrer Traum. Am 9. Juni dieses Jahres ist es soweit: Bei der Genussausfahrt im Rahmen des E-Bike Summits werden sich ausschließlich E-Biker auf der legendären Strecke befinden. Der Start erfolgt am Dorfplatz in Heiligenblut am Großglockner. Das Highlight: die Ankunft auf der Kaiser-Franz-Josef-Höhe samt einmaligem Ausblick auf Österreichs höchsten Gipfel. Doch schon während der knapp 18 Kilometer und rund 1.200 Höhenmeter, die es zu bewältigen gilt, können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer herrliche Bergpanoramen genießen. Und mit einem vollständig aufgeladenen E-Bike ist diese Strecke recht einfach zu bewältigen.

(c)Martin Glantschnig

Voranmeldung: Jetzt Startplatz sichern
Die Teilnehmerzahl für die Genussausfahrt auf der autofreien Großglockner Hochalpenstraße ist auf 500 Personen limitiert. Aufgrund des zu erwartenden, großen Interesses gibt es jetzt die Möglichkeit, sich vorab zu registrieren. Mit dieser Voranmeldung ist ein Startplatz reserviert. Die reguläre Anmeldung wird am 14. März geöffnet.

E-Bike Verleih
Besonders praktisch: Im Rahmen des E-Bike Summits können Bikes auch ausgeliehen werden. In Summe stehen 200 Leih-Bikes bereit. Die Reservierung kann im Zuge der Anmeldung vorgenommen werden. Somit können auch alle, die selbst noch kein E-Bike besitzen, am Event teilnehmen.

(c)Martin Glantschnig

Expo und Rahmenprogramm
Bereits im Premierenjahr wird ein spannendes Rahmenprogramm geboten. Der österreichische Trial-Weltmeister Thomas Pechhacker wird dabei nicht nur mit einer Stunt-Show begeistern, sondern auch einen BMX-Workshop für Kinder abhalten. Auf der Summit Expo werden 10 nationale und internationale Aussteller ihre Bike-Produkte präsentieren; dazu werden mehrere geführte E-Bike Touren auf dem offiziellen Mölltalradweg angeboten.

Tourismus: Hohe Erwartungen
Die Erwartungen an den Großglockner E-Bike Summit sind auch seitens des Tourismus groß. Das Event soll sich zu einem richtigen Sommersaison-Opening etablieren. Gemeinde, Tourismusverband sowie Veranstalter rechnen bereits in drei bis vier Jahren mit rund 6.000 Nächtigungen allein durch die Veranstaltung. Bürgermeister Sepp Schachner: „Wir haben beim Großglockner Berglauf gelernt, wie wir ein großes Event organisieren müssen und werden auch den E-Bike Summit perfekt umsetzen. Heuer wird das Event über zweieinhalb Tage veranstaltet, mittelfristig soll es über vier Tage gehen.“ TVB-Obmann Martin Lackner betont, dass man auf den E-Bike-Trend aufspringen will: „Der E-Bike-Markt wächst so rasant und wir haben mit der Großglockner Hochalpenstraße die perfekte Infrastruktur für eine E-Bike-Tour – auch außerhalb dieser Veranstaltung. Das wollen wir mit dem Event klar signalisieren.”

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

5 + 4 =