O’Neill kooperiert mit PARLEY FOR THE OCEANS

0
355

Die 1952 von Jack O’Neill gegründete kalifornische Brand O’NEILLgab am 14. Oktober stolz seine Kollaboration mit PARLEY FOR THE OCEANS bekannt.

PARLEY FOR THE OCEANS ist eine Organisation, die ein Bewusstsein für den alarmierenden Zustand unserer Ozeane schaffen möchte und sich für einen Wandel, vor allem hinsichtlich der zunehmenden Verschmutzung durch Plastikmüll einsetzt. In Ihrer Partnerschaft werden O’NEILL und PARLEY FOR THE OCEANS gemeinsame Projekte erarbeiten, die eine dauerhafte Beendigung der Verunreinigung durch Plastik zum Ziel haben.

Darüber hinaus werden sie sich der Aufklärung von Verbrauchern über die Dringlichkeit des Handlungsbedarfs annehmen.”In Retrospektive auf Jack O’Neill’s 1996 gestartetes Projekt‚Dead SeaOdyssee‘zur Unterrichtung von Schülern über das Verhältnis von Meer und Umwelt, hoffen wir, die Legacy weiterzuführen in dem wir Programme entwickeln, die Umdenken und fundamentalen Wandel bewirken”,so Willem Haitink, CEO von O’NEILL.”Bei unserer Partnerschaft mit PARLEY FOR THE OCEANS geht es nicht nur um die Einführung einer neuen Kollektion. Vielmehr geht es darum, gemeinsam eine Neuorientierung in unserem Umgang mit Plastik in Gang zu setzen.”

Mehr über O’Neill Europe B.V.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

1 × fünf =