Neuschnee und bayerisches Flair bei den MDV-Firntagen

0
128
(c)Marker Dalbello Voelkl Kopie

Von 24. bis 27. April fanden in Hochgurgl erneut die traditionellen Firntage von Marker Dalbello Völkl statt. Zahlreiche Händler hatten zum Saisonabschluss die Gelegenheit, die neuesten Highlight- Produkte der drei Skisport-Marken im Tiroler Hochgurgl kennenzulernen. Sowohl Völkl-Skimodelle als auch Dalbello-Skischuhe sowie Marker-Helme und -Brillen aus der Kollektion 19/20, die im Herbst in die Läden kommt, wurden bei gutem Wetter und Neuschnee intensiv getestet – und das nicht nur auf der Piste. Einige Teilnehmer stellten die neuen Freeride- und Touring-Produkte gemeinsam mit einem MDV-Bergführer auch im freien Gelände auf die Probe. Alle theoretischen und technischen Details zu den Highlights 19/20 erfuhren die Händler in verschiedenen Workshops. Für Begeisterung und ausgelassene Stimmung sorgte dabei zusätzlich zu den neuen Produkten auch der erstmals stattfindende bayerische Abend mit frisch gezapftem Bier, traditioneller Musik und Tracht. „Ich freue mich jedes Jahr auf das gemeinsame Skifahren und den Austausch mit unseren Händlern. Mit sehr positivem Feedback aller Teilnehmer und super Neuschnee waren es auch dieses Jahr wieder tolle Firntage, die Lust auf die kommende Saison machen“, so Geschäftsführer Udo Stenzel. 

Mehr über Marker Völkl (International) GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

1 + 3 =