Neue Vorstandsposition bei PUMA

178
Anne-LaureDescours, Foto: PUMA

Der Aufsichtsrat der PUMA SE hat beschlossen, dem Bereich Beschaffung eine dediziierte Vorstandsposition zu widmen und hat Anne-Laure Descours (53) mit Wirkung zum 1. Februar 2019 als Chief Sourcing Officer und Mitglied des Vorstands der PUMA SE bestellt.

Anne-Laure Descours kam 2012 zu PUMA und war seitdem für die Produktentwicklung und Beschaffung aller globalen Textilien und Accessoires der PUMA-Gruppe zuständig. Die Französin hat mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Beschaffungsindustrie und arbeitete zuvor für internationale Beschaffungsorganisationen, wie Li & Fung und Otto International in Hong Kong. Als Chief Sourcing Officer obliegt ihr auch die Verantwortung für den Bereich Nachhaltigkeit innerhalb der PUMA-Gruppe. Anne-Laure Descours wird weiterhin hauptsächlich von Hong Kong aus tätig sein.

PUMAs Chief Operating Officer Lars Radoor Sørensen hat gemeinsam mit dem Aufsichtsrat entschieden, sein Vorstandsmandat mit Wirkung zum 31. Januar 2019 niederzulegen, um sich anderen Interessen zu widmen. Sørensen kam 2013 zu PUMA und wurde 2014 zum geschäftsführenden Direktor der PUMA SE berufen. Als Chief Operating Officer war er für die Bereiche Beschaffung, IT und Logistik zuständig. IT und Logistik werden nun an PUMAs Finanzvorstand Michael Lämmermann berichten. Der Aufsichtsrat dankt Lars Sørensen für seinen Einsatz und Beitrag zum Erfolg des Unternehmens.

Mehr über Puma AG Rudolf Dassler Sport

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

elf + neunzehn =