KEEN mit neuer Vertriebsstruktur in Deutschland

0
203
John Jansen, Bild: Keen

Um das Wachstum im deutschen und europäischen Markt weiter anzuheizen und die Marktpotenziale in allen Handelssegmenten optimal zu nutzen, haben John Jansen (General Manager und Head of KEEN EMEA) und Thomas Lange (Sales Director EMEA) die nationale Vertriebsmannschaft neu strukturiert und aufgestockt.

 

Laura Fokkens neue Key Account Managers Better Footwear
Durch sein breit aufgestelltes Produktsortiment konnte KEEN auch im deutschen Schuhfachhandel kontinuierlich zulegen.

Laura Fokkens, Bild: Keen

Dieser überaus positiven Entwicklung trägt man jetzt Rechnung durch die Schaffung der neuen Position des Key Account Managers Better Footwear. Mit der gelernten Schuhfachwirtin Laura Fokkens (32) hat sich KEEN dafür einen Handelsprofi an Bord geholt. Sie vertiefte ihr Branchen-Know-how zuletzt als Geschäftsführerin Schuhvertrieb bei Goodiez in Krefeld. Zu Fokkens Aufgabenbereich, den sie von KEENs neuem Showroom-Standort Mainhausen aus wahrnehmen wird, zählt ebenfalls der vertriebliche Ausbau der Segmente Kids und Lifestyle sowie die Betreuung der Schuhfachhandel-Einkaufsverbände.

 

Daniel Cholewik, Bild: Keen

Daniel Cholewik neuer Key Account Manager für den Handel und Online-Vertrieb
Für den Outdoor- und Sportfachhandel sowie den Online-Vertrieb wurde ebenfalls eine neue Key Account Manager-Position geschaffen und mit Daniel Cholewik (37) besetzt, der bereits seit 2015 für KEEN sehr erfolgreich den Vertrieb in der Region NRW steuerte und vom KEEN Showroom in Ratingen-Breitscheid aus agiert. Der diplomierte Sportwissenschaftler hat sich seine fundierten Branchenkenntnisse u.a. bei Decathlon und als Key Account Manager bei der Royer-Gruppe erworben. Cholewik wird nicht nur für die Key Accounts und die Sport-Einkaufsverbände sowie die Online-Handelspartner zuständig sein, sondern übernimmt zudem die operative Verantwortung für ein Team von vier Vertriebsmitarbeitern. Als Sales- und Field Service-Repräsentanten werden sie den Kontakt zum Handel intensivieren, begleitend zum Vertrieb Schulungen abhalten, In-Store-Support bieten sowie Vor-Ort-Aktivitäten initiieren und durchführen. Im neu aufgeteilten und mit einem zusätzlichen Außendienstler ausgestatteten Verkaufsgebiet Deutschland reist Pete Buschmann in Rheinland-Pfalz und dem Saarland, Erik Brunia hat Nordrhein-Westfalen übernommen, Bernd Machold ist zuständig für Bayern und wird Anfang 2019 einen dritten deutschen KEEN-Showroom in München ansiedeln. Die Region Hessen wird ab Anfang Dezember von einem neuen KEEN-Mitarbeiter verantwortet. Nähere Informationen dazu folgen in Kürze. Die übrigen Außendienstgebiete werden von den seit vielen Jahren bereits erfolgreich für KEEN tätigen Handelsagenturen Rogu Sports GmbH (Nord- und Ostdeutschland) und Die Berg Agenten (Baden-Württemberg) betreut, die ihre Teams mit Field-Service-Mitarbeitern erweitern werden.

John Jansen, Bild: Keen

John Jansen möchte mit der Umstrukturierung, die ab Mitte September greift, nicht nur „die deutlich wachsende Nachfrage nach KEEN-Produkten noch besser bedienen, sondern vor allem auch den dynamischen Ausbau unserer Präsenz auf den Handelsflächen und die Zusammenarbeit mit unseren Handelspartnern verstärken, denen wir einen optimalen Service bieten wollen“.

Mehr über KEEN Europe B.V


Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

3 × zwei =