ISPO SHANGHAI 2016 setzt Debüterfolg fort

0
443
ISPO SHANGHAI 2016

Die ISPO SHANGHAI 2016 fand dieses Jahr zum zweiten Mal statt und meldet Rekorde.

Auf über 30.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche wurden drei Tage lang die wichtigsten Neuheiten und Trends aus den Bereichen Action, Sportstyle, Fitness, Running, Functional Textiles, Outdoor, Paddling & Watersports präsentiert. Insgesamt waren 470 Aussteller (2015: 354 Aussteller) mit rund 500 Marken (2015: 473 Marken) vertreten. Das bedeutet ein Wachstum von 32 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. 14.593 Besucher kamen zu Chinas Multisegment-Sportmesse im Sommer.
Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München, zieht eine positive Bilanz: “Die gestiegene Anzahl der Aussteller zeigt, dass unser Multisegment-Konzept aufgeht. Wir bieten allen Segmenten die Möglichkeit, sich in ihrem jeweiligen Markt- und Markenumfeld zu präsentieren. Das schafft Synergien und eröffnet Wachstumschancen. China wird sich in den kommenden 20 Jahren zum größten Sport- und Fitnessmarkt der Welt entwickeln. Unternehmen, die auch zukünftig erfolgreich Geschäfte machen wollen, müssen hier und heute aktiv werden und massiv investieren.”

Mit ihrem umfangreichen Rahmenprogramm bekräftigte die ISPO SHANGHAI auch dieses Jahr wieder ihr Selbstverständnis als Full-Service Partner der Branche. Beim gut besuchten ISPO Open Demo Day testeten Medienvertreter, Händler und Besucher die neuesten Sportprodukte aus den Bereichen Wasser- und Laufsport, Skaten und Outdoor bereits vor Eröffnung der Messe. Auf der Messe konnten Interessierte im PADDLING & WATERSPORTS VILLAGE in einem 200 Quadratmeter großen Indoor-Pool Kajak, Kanu oder Stand-up-Paddling (SUP) ausprobieren. Zusätzlich gaben Experten Einblicke in die Wassersportindustrie.

Im China Sports Industry Innovation & Investment Forum wurde über Investitions-Möglichkeiten im internationalen Sport-Business informiert, während sich das China Sports Media Forum den Herausforderungen und Möglichkeiten durch die neuen Medien und Technologien widmete. Stark frequentiert war auch der Sports Digital Workshop, bei dem sich alles rund um das Thema Wearables drehte und die Potentiale, die sich hier für die Sportindustrie eröffnen. Das Market Introduction Program zeigte zwei Tage lang, wie internationale Unternehmen einen erfolgreichen Einstieg in den chinesischen Markt schaffen können. Die Plattform ISPO TEXTRENDS präsentierte erstmals die künftigen Frühjahrs- und Sommertrends 2018, ergänzend zu den Herbst- und Wintertrends der ISPO MUNICH. Für die Webseite ISPO.COM war zudem ein Redaktionsteam vor Ort und lieferte tagesaktuelle Berichte rund um die ISPO SHANGHAI: www.ispo.com. Die nächste ISPO SHANGHAI findet von Donnerstag, 06. Juli bis Samstag, 08. Juli 2017 statt.

Mehr über ISPO Messe München GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

10 + 12 =