Altbewährtes neu aufgelegt – Páramo® startet mit Duology in die Outdoor-Saison und beweist Gespür für das, was uns alle gerade bewegt: den Klimawandel. 

Brandneu sind der Páramo® Ostro Fleece und die Ostro Windproof Jacke jedenfalls nicht, jetzt erscheint die Kombination unter dem vielsagenden Namen Duology und wird als die perfekte Kombination für den Klimawandel positioniert.

Gegen wechselhaftes Wetter
Unkalkulierbare Wetterbedingungen erfordern entsprechende Bekleidung – unter welchem Namen auch immer und ob geschicktes Marketing oder Aufklärung über bestmöglichen Schutz und Sicherheit, die Duology Kombination bietet perfekten Wetterschutz gerade für Übergangszeiten oder wechselhaften und schwer kalkulierbaren Wetterbedingungen.

Bild: Gritt Liebing

Nicht nur der April macht mittlerweile wettermäßig was er will. Der Klimawandel bringt auch für uns in Europa (einmal abgesehen vom Rest der Welt) umkalkulierbares Wetter mit sich. Im tiefsten Winter können wir bei 20 Grad und Sonnenschein im Angesicht zum Weihnachtsbaum draußen grillen, im Frühling werden wir von Schneeschauern und heftigen Regenfällen überrascht. Aber vor allem für aktive Outdoor-Begeisterte gilt die Devise, mit möglichst wenig Aufwand den bestmöglichen Schutz für alle Gelegenheiten zu erreichen. Diesbezüglich ist man Páramo® Duology sehr gut beraten, darüber hinaus beruhigt die Marke auch das nachhaltige Gewissen.

Soziale Verantwortung
Pluspunkte sammelt die britische Outdoormarke Páramo® bei Outdoor-Abenteurern auf jeden Fall aufgrund ihres nachhaltigen und sozialen Engagements.. Über dieses haben wir schon mehrfach berichtet. Als Stichworte an dieser Stelle seien nur noch einmal genannt: Páramo® Bekleidung ist absolut PFC-frei und das soziale Engagement in der kolumbianischen Miquelina-Stiftung. Doch zurück zum eigentlichen Thema „Duology“. 

Bil: Gritt Liebing

Funktionsvielfältiger Fleece
Der Duology Ostro Fleece bietet gleich einen mehrfachen Wetterschutz. Erstens hält er selbst bei Temperaturen im einstelligen Bereich recht warm, zweitens bietet der sehr guten Windschutz und drittens hält er bis zu einem gewissen Grad auch Feuchtigkeit ab. Wir waren mit der Duology Kombi zwar nicht im Labor (bei internen Páramo® Versuchsreihen brachte es die Kombi auf lockere 4 Stunden Trockenheit bei Dauerberieselung), allerdings können wir im hinreichenden Praxiseinsatz bestätigen, dass plötzliche Schauer und Nieselregen dem Fleece nur wenig anhaben können und der Träger darunter schön trocken bleibt. Übrigens gerade auch dann, wenn die Wanderungen draußen recht schweißtreibend sind. Atmungsaktivität ist bei Páramo® ein Versprechen, das Bestand hat. Schweiß wird vom Körper wegtransportiert und durch den Fleece-Stoff hinausgeatmet. Voraussetzung dafür natürlich, dass die erste Schicht auf der Haut entsprechende Voraussetzungen mitbringt. Es lohnt sich also, auch beim Baselayer keine Kompromisse einzugehen und am besten auch hier auf Páramo® zu setzen. 

Vielfältiges Einsatzgebiet
Neben einer großzügigen Kapuze, die gleich das halbe Gesicht mit einschließt, was wir gerade bei kaltem Wind äußerst angenehm empfanden, bietet der Fleece zwei geräumige Seitentaschen, in denen Kleinigkeiten sicher verstaut werden können.

An die Haptik des Fleece muss man sich vielleicht erst einmal gewöhnen, er fühlt sich zunächst einmal nicht sehr kuschelig an, sondern eher etwas steif an. Direkt auf der Haut trägt er sich trotzdem angenehm und überzeugt vor allem durch seine Funktion und seine vielfältigen Einsatzzwecke. Ob Spaziergang, ausgedehnte Wanderung, Bergtouren oder an der Küste, ob beim Rad fahren oder beim Wallking, der Fleece bietet besten Wetterschutz und Transparenz. Ob Sonnenschein, kalter Wind oder plötzliche Schauer, der Fleece trotzt jedem Wetter und ist ein ideales Bekleidungsstück für ausgedehnte Touren mit ungewisser oder sehr wechselhafter Wetterprognose.

Bild: Paramo

Duology – Flexibilität
Wenn das Wetter so richtig miserabel umschlägt und der Wind stürmischer, der Regen heftiger und die Temperaturen weiter fallen, bietet die Paramo Duology Windjacke verstärkten Wetterschutz. Sie ist ein absolutes Federgewicht und findet Platz in jeder noch so kleinen Tasche. Sie verstärkt die Wärmefunktion des Fleece, erfüllt ihren Zweck natürlich als leichte Windjacke auch ganz selbstständig getragen. Beide Teile funktionieren also bestens auch einzeln, in der Kombination bieten sie viel Bewegungsfreiheit – sowohl im wörtlichen als auch im übertragenden Sinn.

Fazit:
Für Outdoor-Enthusiasten und Menschen, die sich gerne in der Natur bewegen, bietet Páramo® Duology vor allem in den Übergangszeiten vom Frühling auf den Sommer und von Herbst Richtung Winter hervorragenden Wetterschutz. Aber auch im Sommer sind Duology Nutzer in Sachen Klimawandel auf der sicheren Seite und vor vielen Wettern geschützt. Letzten Endes spielt zunehmend auch das gute Gewissen bei der Outdoor-Bekleidungswahl eine wichtige Rolle und da ist man bei Páramo® bestens aufgehoben.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

fünfzehn + 3 =