HOKA ONE ONE die Nummer 1 bei IRONMAN® Weltmeisterschaft

0
572
Heather Jackson

HOKA ONE ONE läuft bei den Schuhzählungen bei der IRONMAN® Weltmeisterschaft in Kona vorneweg.

HOKA ONE ONE® belegte bei den Schuhzählungen der IRONMAN® World Championship 2017 den ersten Platz. 18,1 Prozent aller Athletinnen und Athleten, die die Ziellinie in Kona überquerten, trugen Laufschuhe von HOKA ONE ONE. Damit machte HOKA im Vergleich zum Vorjahr erneut einen großen Sprung und überflügelte die zweitplatzierte Marke um mehr als fünf Prozent.

“Die Zahlen sprechen für sich. Wir sind absolut begeistert, dass HOKA ONE ONE zur Top-Marke bei den IRONMAN® World Championships avanciert ist. Und das, nachdem HOKA erst vor so kurzer Zeit in der Triathlon-Szene ins Rennen gegangen ist”, sagte Wendy Yang, President von HOKA ONE ONE. “HOKA bietet den Ttriathleten die perfekte Kombination von Support und Dämpfung in einem innovativen Lightweight- Paket. Wir sind davon überzeugt, dass wir das Momentum mit unseren Produkten noch verstärken werden.”

Die HOKA Athleten haben sich insgesamt hervorragend geschlagen. So erreichte der unmittelbar zuvor zum HOKA Team gestoßene Patrik Nilsson (SWE) den 8. Platz, Boris Stein (GER) belegte Platz 10, Tim O’Donnell (USA) wurde 19. und Alessandro Degasperi (IT) 20. Heather Jackson kam als 4. des Elite Damenrennens ins Ziel, weniger als eine Minute hinter der Drittplatzierten. Sie absolvierte das Rennen in 9 Stunden, 2 Minuten, 29 Sekunden. 2016 wurde Heather Jackson dritte bei den Ironman World Championship und lief damit als erste American seit zehn Jahren aufs Podium. Dieses Jahr war sie beste Amerikanerin.

Zum Abschluss der Rennwoche spendete HOKA die Erlöse aus den dort verkauften speziellen T-Shirts und Mützen mit Kona-Design an den Waverider Triathlon Club in Kona. Der Verein konnte sich über 3.550 US$ freuen.

Mehr über HOKA ONE ONE


Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

10 + 4 =