Gelesen: Optimale Regeneration mit Yoga und BLACKROLL von Shida Pourhosseini

0
733
©Christian Grau

Standardwerk Ratgeber, Lehrbuch – „Optimale Regeneration mit Yoga und BLACKROLL” von Shida Pourhosseini ist ein umfassendes Buch ohne konkrete Zielgruppe.

Ob Triathleten, Kletterer, Marathonläufer, Bergsteiger, Radsportler, Segler oder Tennisspieler und vor allem auch weniger sportlich ambitionierte Menschen werden mit dem Buch reich belohnt.

Jedenfalls dann, wenn sie aktiv an ihrer Koordination, Bewegungsfähigkeit und Konzentration arbeiten wollen und nebenbei die Regeneration fördern und das Verletzungsrisiko minimieren möchten. Vor allem aber besticht das reich bebilderte Buch auch mit dem Herzblut der Autorin und dass dieser Ratgeber Shida Pourhosseinis Herzensangelegenheit ist, dazu muss man nicht das Vorwort der Autorin gelesen haben. Neben der Autorin selbst, die als passionierte Yogalehrerin mit Spitzensportlern aus allen Bereichen arbeitet und gleichermaßen als BLACKROLL Botschafterin unterwegs ist, kommen Wissenschaftler, Experten sowie Leistungssportler zu Wort.

Neben der notwendigen Theorie über Yoga als solches und dem Einsatz im Sport, geht es in einer knappen Einführung vor allem um den Körper und seiner sportlicher Beanspruchung, um die Welt der Faszien, um Fitness und darum, was das Besondere und der Mehrwert ist, wenn Yoga auf BLACKROLL trifft. Der Schwerpunkt des Buches ist neben der Vermittlung eines theoretischen Grundwissens, das an keiner Stelle abgehoben, sondern vielmehr für jeden verständlich beschrieben ist, die Praxis. 

Als Einsteiger darf man mit ein paar Übungen einmal ganz klein anfangen und sich langsam an Yoga und BLACKROLL herantasten. Anfänger merken schnell wie viel unser Körper eigentlich an Muskeln, Sehnen und Bändern zu bieten hat. Von Mobilisation über Dehnen bis zu Stabilisationsübungen, es macht auch für Ungeübte einfach Spaß, die Übungen auszuprobieren und mit fortschreitenden – gerne im Alltag eingebauten – Einheiten Fortschritte zu erzielen. Sie sind nicht auf der Uhr in Form von Zeit oder Kilometern abrufbar, allerdings machen sie sich mit fortschreitenden Wiederholungen in einem besseren Körper- und Koordinationsgefühl bemerkbar. Für alte BLACKROLL und Yoga Hasen ist vieles vielleicht nicht neu, aber selbst die erfahrensten Geister dürften in dem Buch unter den insgesamt 140 Übungen etwas Neues finden. Spätestens im Kapitel, das sich an Fortgeschrittene wendet. Vielfalt ist hier kein bloßes Versprechen, sondern Fakt.

Alle Übungen werden in Bild und Text anschaulich dargestellt, auch wenn man als Einsteiger mitunter zwei Mal hinsehen und die Beschreibungen der Übungen mehr als einmal lesen muss, wichtig ist dabei die möglichst exakte Ausführung der Übungen. Weniger Versierte sollten also auf jeden Fall zweimal hinschauen. Auch wenn am Ende des Buches für verschiedene Sportarten wie Triathlon, Laufen, Schwimmen, Radsport, Klettern, Boulder, Snowboarden, Skifahren … etc. die Autorin Trainingspläne mit entsprechenden Übungen zusammen gestellt hat, mit denen Autodidakten vorzüglich klar kommen, dennoch liegt die Empfehlung nahe, sich nach Möglichkeit einen „Yoga meets BLACKROLL“ Trainer für ein paar gemeinsame Praxiseinheiten zu suchen. 

Yoga, das ist auch Meditation, zur Rohe kommen, dem Körper und der Seele eine Auszeit gönnen und neue, positive Energie aufnehmen. Bei allen Übungen gilt: in der Ruhe liegt die Kraft. Wer hier Hektik oder stupides Abspulen an den Tag legen möchte, ist mit dem Buch ganz sicher falsch beraten. „Optimale Regeneration mit YOGA und BLACKROLL“ von  Shida Pourhosseini ist für alle Sportler und aktive Menschen, für Trainer und im Fitness- oder Sportsegment-Tätigen eine echte Bereicherung. Es erweitert im (Trainings)Alltag den Horizont und schenkt dem Körper und der Seele ein neues (sportliches) Lebensgefühl. Optimale Regeneration mit YOGA und BLACKROLL“ von  Shida Pourhosseini ist im Riva Verlag erschienen und für 19,99 Euro erhältlich.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

neun + 16 =