Frog Bikes – maßgeschneiderte Räder für den Nachwuchs

0
281

Frustriert von schweren, schlecht passenden und schlecht designten Fahrrädern bei der Suche nach dem idealen Rad für ihre Kinder gründete das britische Ehepaar Shelley und Jerry Lawson im Jahr 2013 Frog Bikes.

Nach bescheidenen Anfängen, ist die Marke Frog Bikes in den letzten Jahren stark gewachsen und bietet für 2019 auf wissenschaftlicher Forschung basierende Kinderfahrräder in sechs Kategorien an – Laufräder, Einstiegsräder, Hybridräder, Rennräder, Bahnräder und Mountainbikes. Kooperationen mit Team Sky und USA Cycling bestätigen den Erfolg der forschungsbasierten Herangehensweise beim Design und Bau der Kinderfahrräder.

Shelley und Jerry erkannten schnell, dass niedriges Gewicht und ein für Kinder ansprechendes Design nur die halbe Miete sind. Kinder haben, unter anderem, kleinere Hände mit kürzeren Fingern, schmalere Schultern, eine andere Beckenform und kürzere Beine. Auf der Suche nach der perfekten auf Kinder abgestimmten Geometrie und den passenden Komponenten, stieß die junge Marke Frog Bikes schließlich an der renommierten Brunel University auf einen der führenden Experten für pädiatrische Biomechanik, den deutschen Wissenschaftler Dr. Tom Korff.

Bild: Frog Bikes

Gemeinsam mit Dr. Korff, inzwischen Leiter der Forschung und Entwicklung bei Frog Bikes, und mit Unterstützung eines fortlaufenden wissenschaftlichen Forschungsprogramms an der Brunel University, arbeitet Frog Bikes seither daran, Kinderfahrräder kontinuierlich zu verbessern. Die wissenschaftliche Herangehensweise resultierte unter anderem in den patentierten FrogFit Technology® Kurbeln mit reduziertem Q-Faktor, die es Kindern ermöglichen effizienter und ergonomischer zu radeln. Weitere aus der Forschung resultierende Innovationen sind die spezifisch für Kinderhände konstruierten Bremshebel sowie eigens für Kids designte Griffe, Pedale, Sattel, Lenker und, bei den Mountainbikes der PUSH THE LIMITS Serie, eine eigens entwickelte Luftfedergabel.

Das im Verhältnis zu anderen Kindermountainbikes geringe Rahmengewicht, die speziell eigens entwickelten und konstruierten Komponenten, sowie die Ausstattung mit Komponenten namhafter Hersteller und nicht zuletzt die Geometrie und das moderne Design in Unisex-Farben brachten dem Frog MTB 69 im April sogar den renommierten Red Dot Design Award ein. Die Forschungen und Innovationen dienen am Ende des Tages eigentlich nur einem Zweck – das bestmögliche Bike für Kinder zu bauen, damit diese so viel Freude wie möglich an ihrem Fahrrad haben. Denn was mehr zählt als alle Awards, technischen Details und wissenschaftlichen Studien, ist der Spaß, den die Kinder auf ihren Bikes haben.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

4 × 5 =