Die Sonne verwöhnt uns, gut für das Wohlbefinden. Doch die Augen wollen bei starker Sonneneinstrahlung um so mehr geschützt werden. Beim Sport und vor allem beim Radfahren ist Sonnenbrille ein Muß. Zwei Modelle von Bollé haben wir genauer unter die Lupe genommen.

Bollé hat Tradition. Seit 1888 gibt es die französische Firma, seit 1936 produziert Bollé Sonnenbrillen. Das klingt vertrauenswürdig. Doch um sich – im wahrsten Sinne des Wortes – einen Durchblick zu verschaffen, haben wir zwei Modellen aus der Brillenvielfalt von Bollé viele schweißtreibende Radkilometer zugemutet.

Bollé Bolt 
Ob auf Schotter, Straße, Schnee oder dem Golfplatz, eine klare Sicht ist für jeden Sport der Schlüssel zum Erfolg. Mit der Bolt ist diese visuelle Perfektion immer garantiert. Das Wechselglas-System erlaubt ein schnelles und einfaches tauschen sowie anpassen des Glases an die jeweiligen Wetterbedingungen. Der Rahmen aus hochwertigem Nylon wurde bei mehr als der Hälfte des Blickfelds entfernt, was die Bolt extrem leicht macht und ihr Sichtfeld optimiert. Die anpassbaren Nasenpads bieten einen bequemen Sitz auf jeder Nasenform und durch die Thermogrip® Beschichtungen an der Nasenauflage sowie den Bügelenden sitzt die Brille immer fest und sicher in Ihrer Position. Die Gläser der Bolt bieten alles was das Sportlerherz begehrt, die gewohnte optische Überlegenheit und das federleichte Gewicht der Bollé Präzisionsoptiken, sowie eine hydrophobe Außen- und eine beschlagfreie Innenbeschichtungen für einen kristallklaren Blick. Erhältlich mit HD Polarized Gläsern sowie der neuen Glastechnologie PHANTOM.

Bollé Shifter
Das neueste Mitglied in der Bollé Performance Brillenserie. SHIFTER, ist eine Hommage an die große Fahrrad-Historie von Bollé. Mit ihrem retro-futuristischen Design, das alle Bedürfnisse im Fahrrad-Leistungssport erfüllt, ist die Sonnenbrille mit Bollé Phantom Glas erhältlich, das drei fortschrittlichste Technologien kombiniert, die das Sehen in jeder Umgebung revolutionieren. Bestehend aus NXT®-Material bietet das Phantom-Glas nicht nur eine höhere Auflösung, sondern verfügt zudem über einen molekularen photochromen Filter der sich an jede Lichtbedingung anpasst sowie einen Kontrastfilter der Farben verstärkt und die Sicht steigert. Die direkt in den Rahmen integrierten frontalen Belüftungsöffnungen sorgen für optimale Luftzirkulation und beugen Beschlag vor. Und die hydrophobe Behandlung (lässt Wassertropfen abperlen) sowie die oleophobe Behandlung (schmutzabweisend) halten die Sicht des Radfahrers frei. Für verbesserten Komfort und mehr Stabilität sorgt die geschwungene Brillenbügelform, die mehr Hautkontakt mit der hydrophilen Gummierung ermöglicht und gleichzeitig Platz für verschiedene Arten von Helmgurtbefestigungen schafft. Auch auf der Nase platziert, sorgen Thermogrip® Gummierung für einen perfekten Halt während der intensivsten Action. SHIFTER ist auch mit Korrekturgläsern erhältlich und passt perfekt zu Bollés neuem Helm FURO. 

Sowohl die Bollé Bolt als auch die Bollé Shifter haben alles gehalten, was der Hersteller verspricht. Kein Beschlagen der Gläser, auch bei extremen Belastungen, fester Sitz auch wenn der Schweiß nur so strömte, Durchblick zu jeder Zeit. Die Form ist natürlich immer Geschmacksache. Während die Bolt eher schlicht daherkommt, kann man die Shifter auf keinen Fall übersehen. Und auch die Schönheit der Farbe liegt immer im Auge des Betrachters. Wir mögen es bunt, das kann man nur schwer übersehen. Wer es aber nicht so bunt mag, der findet beide Brillenmodelle auch in anderen Farben. Und wem weder die Form der Bolt noch der Shifter zu Gesicht steht, der findet im Sortiment von Bollé ganz sicher den passenden Augenschutz.

Mehr über bollé (BUSHNELL OUTDOOR PRODUCTS EUROPE )

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

1 × drei =