DU/ER – funktionales Denim für Abenteurer

0
184
Bild: Duer

Denim von DU/ER (engl. Doer = Macher) starten nun mit Vollgas in den deutschsprachigen Markt.

Für die Distribution in der Schweiz und Österreich zeichnet die Chris sports AG mit Sitz in Münchwilen verantwortlich, Deutschland wird von der Edgar Tremmel Marketing GmbH in Ravensburg betreut. DU/ER erblickte im Jahr 2013 in Vancouver das Licht des Lebens.

Bild: Duer

Gegründet wurde die Marke von Gary Lennet. Dieser entstammt einer traditionsreichen Textiliten- Familie, schon seine Eltern produzierten Hosen und Jeans. Mit eigener Fertigung in Vancouver war Lennet über 25 Jahre lang ein bedeutender Protagonist im nordamerikanischen Denim-Markt – so produzierte er unter anderem Hosen für Levi’s, Ralph Lauren, Guess, The Gap, Lululemon und viele andere. Vor fünf Jahren entschloss er sich, seine eigenen Brands Dish und DU/ER zu launchen. DU/ER bildete zunächst den männlichen Gegenpart zu Marke Dish, die sich ausschließlich an aktive, modebewusste Frauen richtet. Für SS19 starte DU/ER nun aber auch mit einer eigenen Frauenkollektion in den Markt. 

 

Bild: Duer

Die eigene Familienfabrik in Kanada wurde schließlich verkauft, zusammen mit seinem neuen Partner Abid Hafeez kaufte Lennet eine kleine state-of-the-art Fabrik in Lahore, Pakistan. Unter modernsten Arbeitsbedingungen, einer monatlichen Entlohnung, die nicht auf produzierten Stückzahlen beruht und Krankenversicherung für alle Arbeiter, schufen sie ein nachhaltiges Arbeitsumfeld, das allen Bedürfnissen der Angestellten gerecht wird und für pakistanische Verhältnisse seinesgleichen sucht. 2016 stieß die kleine aber feine Fabrikationsstätte in Pakistan durch die schnellen Erfolge beider Marken bereits an ihre Kapazitätsgrenze. Lennet und Hafeez mussten sich nach einer zusätzlichen Fabrik umsehen. Durch ihr umfangreiches Netzwerk in der Denim-Welt, war schnell ein weiterer Partner gefunden: Eine Fabrik in Shanghai/China, die dafür bekannt ist, Premium-Denim von höchster Qualität für kleine Brands zu produzieren. Auch hier stand der Gedanke von Nachhaltigkeit und fairen Arbeitsbedingungen im Zentrum der Entscheidung, da die Fabrik BSCI-konform produziert und auf „green laundry treatment“ spezialisiert ist. 

Seit 2016 besitzen die Kanadier ihren ersten eigenen Flagshipstore in Vancouver, der von Tag eins an erfolgreich lief und so etwas wie das spirituelle Herz der Marke bildet. Der Kunde kann die Funktionsweise der Hosen im „Performance Denim Playground“ vor Ort selber testen, ein Baumhaus im Laden sowie Klettergerüste und Hängematten bieten ein ebenso außergewöhnliches wie spielerisches Kauferlebnis, angereichert mit einer kleinen aber liebevollen Prise Outdoor-Feeling. 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

3 + 1 =