Die Stars beim SALOMON ALPEN X

0
431
Fotocredit: SALOMON ALPEN X 100 powered by LEDLENSER / Harald Wisthaler

Der Spanier Iker Karrera und der Kanadier Adam Campbell wollen sich unbedingt den Premiensieg über die 100 Meilen von Seefeld in Tirol nach Brixen in Südtirol beim SALOMON ALPEN X holen. Bei den Frauen fällt dies Simona Morbelli und Annemarie Gross zu.

Die Premiere sorgt bei wohl allen Sportlern und Sportlerinnen für eine spannende Mischung aus Respekt und Abenteuer. Wenn der SALOMON ALPEN X 100 powered by LEDLENSER vom 5. bis 7. August von Seefeld in Tirol bis nach Brixen in Südtirol sein Debüt feiert, dann ist auch ein ganz Großer der Trailrun Szene mit dabei. Der Spanier Iker Karrera will wie hunderte weiterer Athleten den Alpenhauptkamm in einem Rutsch überqueren. Er ist sich aber der Härte der Aufgabe mit 100 Meilen und knapp 10.000 Höhenmetern im Aufstieg bewusst. “Es gibt in den Bergen keinen Platz für Arroganz oder Anmaßungen. Die Berge verlangen von dir Demut und Ehrlichkeit gegenüber dir selbst”, erklärt Iker Karrera.

Überragende Leistungen, große Worte, ultralange Distanzen. Das ist kurz zusammengefasst die Lauf-Historie von Iker Karrera, dem 41-Jährigen aus Tolosa im Baskenland. Karrera gewann einige der bekanntesten Ultra-Läufe überhaupt, darunter den Gran Raid des Pyrenees über 167 km oder den Tor des Geants im Aosta-Tal über 330 km und wurde Zweiter beim 167 km langen Ultra Trail du Mont Blanc, besser als UTMB bekannt. Und jetzt der SALOMON ALPEN X 100 powered by LEDLENSER, der alle Athleten an ihr Limit bringen wird. Karrera ist natürlich ein ganz heißer Favorit auf den Sieg in Brixen. Zusammen mit dem Kanadier Adam Campbell führt er das Team SALOMON an. Adam Campbell ist ein ehemaliger Athlet aus der kanadischen Triathlon-Nationalmannschaft, steht im Guinness Buch der Rekorde als schnellster Marathonläufer in Business-Kleidung in 2:35:53 Stunden (2012 beim Victoria Marathon) und ist seit Jahren erfolgreicher 100-Meilen-Läufer. Überhaupt gelten die 100 Meilen in Europa eher als ungewöhnliche Distanz, gehören sie in den USA oder Kanada eher zur Normalität wie der Hardrock 100 Endurance im Bundesstaat Colorado. Diesen beeindruckend schweren Lauf beendete Campbell als Dritter in 26:49 Std. Dritte im Team SALOMON ist die Italienerin Simona Morbelli, die neben der Südtirolerin Annemarie Gross sicherlich die meisten Aussichten auf einen Sieg bei den Frauen haben wird.

Aus Deutscher Sicht könnte der Weißenburger Trailrunner Lukas Sörgel (SALOMON) eine gute Rolle spielen. “Der Alpen X wird sicherlich zu einem ganz wichtigen Termin in der Wettkampfplanung werden. Ich bin schon sehr gespannt, was die Veranstaltung und Strecke zu bieten hat”, sagte der erst 20-jährige Franke. Beginn der Premiere ist am 5. August um 22 Uhr in der österreichischen Olympiaregion Seefeld. Das Ziel erreichen die Athleten dann 160 Kilometer, 9.628 Höhenmeter im Aufstieg und 10.247 im Abstieg später in Brixen in Südtirol (Italien). Experten schätzen eine Siegerzeit im Bereich zwischen 21 und 23 Stunden.

Mehr über Salomon Amer Sports Deutschland GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

sieben − sieben =