Schön, schlicht, schnell, das beschreibt den Fresh Foam 1080v9 von New Balance wohl sehr treffend. Wer also Füße und Augen verwöhnen und dabei schnell vorwärts kommen will, dem sei der New Balance Fresh Foam 1080v9 empfohlen.

Geschwindigkeit ist immer relativ

Foto: Gritt Liebing

Wer nun locker in einem 4er Schnitt über den Asphalt schwebt, der findet sicher einen schnelleren Schuh als den New Balance Fresh Foam 1080v9. Für einen Athleten, der selbst beim Tempotraining mehr Zeit benötigt, der hat das Gefühl mit dem New Balance Fresh Foam 1080v9 abzuheben. Zumindest war das bei mir so. Es ist kein Geheimnis, dass ich ein Fan der New Balance Fresh Foam Laufschuhe der ersten Stunde bin. Asphalt laufen ist nicht meine Leidenschaft, gehört aber auf jeden Fall zum Leben eines Triathleten. Und genau hierfür ist der New Balance Fresh Foam 1080v9 perfekt. Distanzen bis Marathon steckt er, dank durchgehender Fresh Foam Sohle sehr geschmeidig weg. Hier zeigt sich die Verbesserung zum Vorgängermodell am deutlichsten. Noch mehr Komfort, ohne dabei an Dynamik einzubüßen. Ehrlich gesagt, war ich von der Dynamik des Schuh’s überrascht, denn bergab war der Schuh fast schneller als die Füße. Aber auch bergauf bietet er viel Abdruck und macht das Vorankommen leicht und flüssig. 

Komfort wird großgeschrieben

Foto: Gritt Liebing

Was wirklich beim  Fresh Foam 1080v9 von New Balance besticht, ist der hohe Komfort. Dabei ist er nicht schwammig, sondern einfach weich, ohne dass man auf Stabilität verzichten müsste. Der Halt an der Ferse ist sehr gut und wie gewohnt bei New Balance Laufschuhen ist in der Zehnbox genügend Platz. Das nahtlos verarbeitete Material lässt zu keiner Zeit Druckstellen oder Blasen zu, was sicher auch der Bootiekonstruktion zu verdanken ist. Der Fuß ist König.

Kleine Defizite beim Untergrund, top im Style

Foto: Gritt Liebing

Die Außensohle des New Balance Fresh Foam 1080v9 ist gut, das Wabenmuster von anderen Fresh Foam Modellen bekannt. Während man trittsicher über trockenen Asphalt schwebt, mag der Schuh regennasse Wälder nicht so gerne. Hier gab es kleine Ausrutscher – im wahrsten Sinne des Wortes. Aber der Fresh Foam 1080v9 ist ja auch ein Straßenlaufschuh und in meinem Fall der perfekte Partner nicht nur für Straßenläufe, sondern auch für den nächsten Triathlon. Frau findet den Schuh im Übrigen so stylisch, dass er gerne auch vor und nach dem Sport getragen wird, auch wenn er dazu fast zu schade ist. Die Herrenvariante findet sicher ebenso viel Anklang, auch wenn Damen deutlich mehr auf die Optik eines Laufschuh’s achten.

Fazit:

Foto: Harald Bajohr

Der New Balance Fresh Foam 1080v9 ist ein wunderbar komfortabler Allrounder für Straßenläufer, die gerne mit einem gut gedämpften Schuh unterwegs sind und nicht auf eine gewisse Dynamik verzichten möchten. In Sachen Style macht der Fresh Foam 1080v9 ohnehin eine gute Figur und auch bei der Laufperformance gibt es keine Schwächen.
Auch beim Ironman 70.3 im Kraichgau machte der New Balance Fresh Foam 1080v9 eine fast bessere Figur als die Läuferin, die ihn aber sicher in’s Ziel brachte.

Mehr über NBR GmbH New Balance

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

zwölf − eins =