CHPT3 x POC enthüllen exklusive Kollaboration

0
331
Bild: POC

David Millar’s CHPT3 und der schwedische Helmhersteller POC veröffentlichen ihre lange erwartete, limitierte Helm- und Sonnenbrillenkollektion. 

Das vom ehemaligen Radprofi David Millar in Spanien gegründete Designbüro CHPT3 hatte die exklusive Kollektion bereits angekündigt, nun ist sie endlich verfügbar. Inspiriert von “La Devesa” in Girona, der grünen Lunge des Rennrad-Mekka, stellt die limitierte Kollektion eine erste Zusammenarbeit mit dem schwedischen Helm- und Brillenspezialisten dar.

Bild: POC

POC genießt seit vielen Jahren einen exzellenten Ruf innerhalb der Radsport-Community, dank qualitativ hochwertiger und innovativer Produkte. Die erste Kollektion ziert ein einmaliges Muster, welches von „La Devesa“ inspiriert ist, und nun den Aero-Straßenhelm Ventral SPIN, die Performance-Brille Crave, sowie die Lifestyle- Brille Require, veredelt. Letztere ist auch gerade bei urbanen Pendlern sehr beliebt, was die Kollektion nicht nur zu einem sportlichen Highlight macht. 

Die Dreifaltigkeit im Holz der Devesa-Bäume 
„La Devesa“ ist mit seinen rund 2.500 Bäumen ein riesiges Waldstück, welches sich am Fluss Ter entlangschlängelt – auch bekannt als die Lunge Gironas. Der Wald ist Teil der täglichen Trainingsstrecke für unzählige Radprofis, welche die katalanische Stadt als ihre Heimat bezeichnen. Unter dem Blätterdach, durch Alleen an denen jahrhundertealte Bäume Spalier stehen, nehmen sich die Athleten gerne eine kleine Auszeit, um müde Beine zu regenerieren und die Atmung zu beruhigen – bevor sie zurück in Girona, im belebten, mittelalterlichen Stadtkern eintauchen.

Auf einer von vielen Runden durch den uralten Wald fand David Millar die Inspiration für die exklusive Kollektion mit POC. Die einzigartig strukturierte Rinde der Devesa-Bäume in seinen Designs auf Helm und Brillen zum Leben zu erwecken, war seine Mission, wie David Millar erklärt: “Die beeindruckenden Bäume La Devesa’s ließen unsere Gedanken nach unseren Touren einfach nicht mehr los. Dort spürt man die Dreifaltigkeit und die besondere Rolle der Ziffer 3 in der Natur. Mit Hilfe modernster Software gelang es mir und meinem Designteam dem Camouflage-artigen Muster digitales Leben einzuhauchen. Dabei haben wir Schicht für Schicht mit einer unterschiedlichen visuellen Dichte verwendet, um dieses einzigartige, haptische Muster zu erzeugen. Herausgekommen ist eine grafische Darstellung der großen Lunge von Girona und unsere neueste Kollektion: Devesa.” 

POC, natürlich und unkonventionell
Als POC 2014 mit dem Sponsoring des Team Garmin-Sharp in den Radsportmarkt einstieg, wurden die Schweden zugleich zum Helm- und Brillensponsor von David Millar. Damals wusste noch keine beider Parteien, dass dies der Beginn einer tiefen, langfristigen Partnerschaft und gegenseitigem Respekt sein würde: “Im Sommer 2013 machte besonders ein Fahrer des Garmin-Sharp-Team von sich Reden. Sein Name lautet Ryder Hesjedal. Unter den turbulenten Bedingungen der Tour de France, mit all den tobenden Fans am Streckenrand, konnte in diesem Jahr vor allem Hesjedal das Interesse der Radsportwelt auf sich ziehen. Doch ging es nicht um seine besonderen Leistungen, sondern vielmehr um seine unkonventionelle Brille, die trotz des üblichen Tour- Chaos allen auffiel.”

Es war gleichermaßen ein bahnbrechender Erfolg für den Sport, aber vor allem auch für POC als Firma, deren Bekanntheitsgrad im Radrennsport schlagartig anstieg. Der Stein geriet ins Rollen und aus diesem Momentum enstand die Zusammenarbeit mit Garmin Sharp’s gesamtem Team und somit auch David Millar, der „ein Fahrer mit einer zukunftsweisenden Vision und im Einklang mit POC’s Firmenphilosophie ist“, bemerkt Oscar Huss, Produktleiter bei POC. Er ergänzt: „Den Wandel, der uns ständig umgibt als Herausforderung anzunehmen, immer nach dem Positiven darin zu suchen und bereit für Neues zu sein, ist tief in unserer Mentalität bei POC verankert.“ 

Als Sponsor eines Profiteams auf der Tour und des „Millar’s Squad“ hat sich POC zu einem unverzichtbaren Partner von CHPT3 entwickelt. POC-Produkte, die seit Firmengründung für das Image der Designmarke wichtig sind, wurden nicht ohne Grund für die Kollaboration ausgewählt. Neben einzigartigen Designs bieten sie höchste Sicherheit und die bestmögliche Performance beim täglichen Einsatz auf den Straßen von Girona. “Die CHPT3 x POC Kollaboration entwickelte sich so natürlich wie La Devesa selbst. Eine schöne Balance aus Design, Form und Funktion, die auf einem Fundament unkonventionellen und positiven Denkens basiert”, sagte David Millar. 

Bild: POC

Berühmte Gesichter tragen CHPT3 x POC
Der CHPT3 x POC Ventral SPIN hat bereits bewiesen, dass er genauso schnell wie stylish ist. CHPT3-Athlet Adam Blythe trug diesen besonderen Ventral SPIN im Derny-Rennen bei der Opening Night des „London Six Days“ und fuhr mit ihm direkt zum Sieg. In einer völlig anderen Umgebung hingegen – nämlich den Wäldern von New Forest und Girona – genoss der Gewinner des Giro d’Italia, Ryder Hesjedal, den strahlenden Sonnenschein, der ihn dank seiner CHPT3 x POC Crave in seiner Performance nicht beeinträchtigen konnte. Die Produkte, die am Donnerstag, den 1. November, auf der Radsportmesse Rouleur Classic der Öffentlichkeit vorgestellt wurden, sind jetzt exklusiv auf CHPT3.com, POCSports.com und in einer Auswahl der besten, internationalen Shops erhältlich. 

Mehr über POC Austria GmbH


Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

drei + 18 =