Caro North eröffnet neue Kletterrouten in Minialaska

0
320
Bild: Mammut

Mammut Pro Team Alpine Athletin Caro North erkundete zusammen mit Freunden in Argentinien ein neues Kletterparadies.

Nur gerade zwei Stunden von der berühmten Frey-Region entfernt, in einem Gebiet namens Minialaska, eröffnete die Gruppe um Caro North über 55 Routen. Von November 2017 bis April 2018 entfloh Caro North dem kalten Winter Europas und reiste ins sommerliche Argentinien, wo in der weltbekannten Frey-Region kletterte. Anschliessend setzte die 27-Jährige zusammen mit Freunden die Reise in die Minialaska-Region fort und fand dort ein Gebiet mit bestem Granit vor, das noch fast unberührt war: „Ich konnte es nicht glauben, denn in Europa lassen sich solche Täler mit so viel unbegangenem Fels nicht mehr finden. Nur eine Route aus dem Jahr 1993 zierte eine der zahlreichen Felsnadeln, der Rest war unbeklettert“, schwärmt die Mammut Pro Team Athletin.

Mehr über Mammut Sports Group AG


Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

zwei + 7 =