BUFF® verstärkt das internationale Athleten Team im deutschsprachigen Raum mit dem österreichischen Freeride-Profi Matthias Mayr; Triathletin Daniela Bleymehl rückt ins internationale Team auf.

Daniela Bleymehl – Familienleben und Profisport im Einklang 
Die gebürtige Essenerin ist bereits seit längerem im BUFF®-Team, allerdings bislang auf nationaler Ebene. Nun heben die Spanier diese Kooperation auf die nächste Ebene und befördern die Triathletin in das internationale Team.

Bild: BUFF

Fortan repräsentiert Daniela Bleymehl das spanische Unternehmen auf globaler Ebene. Nach ihrem zweiten Platz bei der Challenge Salou in Spanien wurde die Fortführung der Zusammenarbeit bei einem spontanen Besuch im Headquarters ihres Sponsors besiegelt. BUFF® freut sich, auch in Zukunft durch die deutsche Topathletin repräsentiert zu werden. Diese möchte nach Möglichkeit an ihre jüngsten Erfolge anknüpfen. Zwei ganz große Ziele dieser Saison sind, bei der Europameisterschaft im Juni möglichst gut abzuschneiden und auch beim IRONMAN Hawaii im Oktober vorne mit dabei zu sein. Dass sie über die IRONMAN-Distanz erfolgreich sein kann, hat Daniela Bleymehl mit ihren ersten Plätzen in Hamburg und auf Mallorca bewiesen. Die wichtigste Komponente ihres Erfolgs ist der Einklang von Privatleben und dem professionellen Sport. „Neben meiner Leidenschaft und Hingabe für meinen Sport vergesse ich nie die anderen Dinge, die mich stark machen: Mutter sein, meine Freunde und mein Umfeld zu haben, das hinter mir steht – das ganz normale Leben. Für mich als junge Frau gehört das genauso zu meinem Erfolgsrezept wie hartes, ausdauerndes und zielstrebiges Training”, erklärt die BUFF®-Athletin ihre sportliche Philosophie. 

Bild: BUFF

Matthias Mayr – Auf zwei Brettern zu entlegensten Orten 
Der 37-jährige Österreicher ist professioneller Freeskier, Abenteurer und zudem Producer. Alle drei Rollen verbindet er regelmäßig in seinen Filmen, mit denen er in den letzten Jahren durchschnittlich 60 Millionen TV- und Kinozuschauer erreichte. Gerade sein letzter Film „No Man’s Land – Expedition Antarctica“ lockte viele Freeride-Fans in die Kinos, um Matthias und seinen Filmpartner Matthias Haunholder auf ihrer Expedition in die Antarktis zu begleiten. Dort schafften die beiden Protagonisten eigentlich Unmögliches – über 150 Kilometer legten sie zu Fuß und mit Hilfe von Kites zurück, um entlegenste Erstbefahrungen steilster, arktischer Bergflanken zu wagen. Mit den Befahrungen in der Antarktis hat Matthias die drei entlegensten Regionen auf seinen Elan-Skiern bezwungen: Onekotan, Gora Pobeda und eben die Antarktis. Wohin wird es Matthias Mayr in Zukunft verschlagen? Dieses Geheimnis gilt es noch zu lüften. Fest steht allerdings, dass er gerade ein weiteres, exotisches Ziel ansteuert und seine Abenteuer vor Ort auf Film bannen wird. Mit der innovativen Neck- und Headwear von BUFF® ist er bestens gerüstet – egal welch extreme die Bedingungen er vorfinden wird. 

Auf dem neusten Stand bleiben 
Aktuelle Abenteuer und Projekte der beiden Athelten können auf deren Webseiten, Social- Media-Kanälen, sowie den Kanälen von BUFF®, verfolgt werden. Matthias Mayer befindet sich derzeit auf dem Weg zu den Dreharbeiten für sein neues Projekt und auch Daniela Bleymehl steckt mitten in den Vorbereitungen für die kommenden Wettkämpfe. Es gibt also laufend spannende Updates zu vermelden. 

Mehr über BUFF GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

4 × eins =