Black Diamond und Pieps neue Partner der Freeride World Tour

0
295
Bild: DDAHER

Die Freeride World Tour (FWT) bekräftigt ihr Bekenntnis zur Sicherheit am Berg und schließt neue Partnerschaften mit den führenden Backcountry – Marken Black Diamond, Pieps und – wie schon berichtet – Vibram. 

Black Diamond und Pieps fungieren in den nächsten drei Jahren als offizieller Lieferant und Sicherheitspartner der FWT und stellen den Athleten wichtige Werkzeuge für die Schneesicherheit wie Airbags, Lawinenverschüttetensuchgeräte, Schaufeln und Sonden zur Verfügung. Außerdem organisieren sie Sicherheitsworkshops bei FWT-Veranstaltungen. Auch auf Events des Freeride World Qualifiers (FWQ) und der Freeride Junior Tour (FJT) wie der Verbier Freeride Week, der FJT Fieberbrunn, der Freeride-Juniorenweltmeisterschaft in Kappl und der FJT Verbier werden sie vertreten sein.  Zugleich wird die Zusammenarbeit mit der International Snow Training Academy (ISTA) und dem Hersteller von Such- und Rettungsgeräten RECCO verlängert.

„Sicherheit hat weiterhin oberste Priorität für die Freeride World Tour. Dank unserer Partnerschaften mit BLACK DIAMOND, PIEPS, VIBRAM, RECCO und ISTA sind wir in der Lage, die drei Hauptsäulen verstärkt zu fördern: das Tragen einer vollständigen und angemessenen Rettungsausrüstung, das Tragen effizienter Suchgeräte und eine qualitativ hochwertige Ausbildung zur Vermeidung von Lawinenunfällen und zum Training der richtigen Reaktion im Falle eines Lawinenabgangs“ kommentiert Julien Hess, General Manager der Freeride World Tour.

Mehr über Black Diamond Equipment AG

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

dreizehn + 18 =