21sportsgroup fokussiert auf Boardsports, Streetwear und Adventure

0
354
Planet Sports Flagship Store München / Foto: Phil Pham für 21sportsgroup

Die 21sportsgroup kann auf ein sehr erfolgreiches 2018 bei Planet Sports zurückblicken. Gleichzeitig wird die die Einstellung der Geschäftstätigkeit der Tochter 21run bis zum Ende des ersten Quartals 2019 bekannt gegeben.

Zahlreiche technische und gestalterische Neueinführungen im Online-Shop, die Social-Media-Expertise des neuen Gesellschafters The Social Chain Group sowie ein optimiertes Markenportfolio sorgten für signifikante Steigerungen bei Umsatz und Marge. Auch für 2019 rechnen Management und Gesellschafter der 21sportsgroup, dank weiterer Optimierungen und dem geplanten Ausbau des Exklusivmarkengeschäfts, mit profitablem Wachstum. Dazu beitragen wird auch ein neues Retailkonzept für zusätzliche Attraktivität der Flagship-Stores von Planet Sports.

Gleichzeitig haben sich die Rahmenbedingungen und Erwartungen für den Lauf- und Ausdauer-Spezialisten 21run weiter verschlechtert. Der Running Markt ist seit Jahren von hohem Wettbewerbsdruck mit steigenden Marketingkosten, gesunkenen Margen und eigenen B2C-Aktivitäten der Hersteller geprägt. Auf Empfehlung des Managements haben die Gesellschafter der 21sportsgroup daher die Einstellung der Geschäftstätigkeit der Tochter 21run bis zum Ende des ersten Quartals 2019 beschlossen.

Mehr über 21sportsgroup (L&S Lauf- & Sport Shop GmbH)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

fünf + 17 =