Inov-8 lädt zum Nachhaltigkeitsworkshop ein

0
101

Was grüne Läufer wirklich wollen, darüber wird im Rahmen des Innsbruck Alpine Trailrunning Festivals Ende April im Nachhaltigkitsworkshop diskutiert, zu dem inov-8 alle Athleten einlädt.

Inov-8 will zukünftig Innovationen im Bereich der Nachhaltigkeit auf die Wünsche seiner Kunden zuschneiden. Aus diesem Grund veranstaltet der englische Trailrunning-Spezialist im Rahmen des Innsbruck Alpine Trailrun Festival einen Workshop, in dem Athleten ihre Ideen, Anregungen und Anforderungen mit inov-8 teilen und diskutieren.

Hintergrund: Auf der ganzen Welt forscht die Sportartikelindustrie, wie sie nachhaltiger arbeiten kann. Nachwachsende Rohstoffe, umweltfreundliche Prozesse und Fertigungstechnologien, CO2-neutraler Transport, sowie Wiederverwendung und Recycling sollen zu einem kleineren ökologischen Fußabdruck führen.
Eine Studie von WRAP UK (Waste & Resources Action Programme) hat u.a. festgestellt, dass bei Bekleidung nur neun zusätzliche Monate Lebensdauer das Abfallaufkommen, den Kohlendioxidausstoß und den Wasserverbrauch drastisch reduzieren.

Die Vision von inov-8: Das englische Unternehmen möchte bei seiner Arbeit nicht nur den wissenschaftlich-theoretischen Ansatz verfolgen, sondern zusätzlich auch die Nutzer seiner Produkte einbeziehen. Helen Stuart, Apparel Product & Design Manager bei inov-8 sagt: “Wir wollen die echten Bedürfnisse der Läufer erforschen und ihre Vorlieben in Bezug auf Haltbarkeit und Langlebigkeit analysieren. Auf dieser Basis wollen wir herausfinden, wie sich Design, Entwicklung und Kundenservice durch nachhaltige Konzepte inspirieren und verbessern lassen. Es nutzt nichts, ein grünes Produkt anzubieten, wenn es der Kunde nicht mag.”
Im Rahmen des Innsbruck Alpine Trail Festival am 28. und 29. April veranstaltet inov-8 deshalb einen interaktiven Workshop. Er findet an drei Terminen am Tag vor dem Rennen statt (Freitag, den 28.4.17) und dauert jeweils rund 90 Minuten. Teilnehmen werden je15 Athleten, die die Leidenschaft für Trail-, Straßen- und Berglauf teilen.

Anne Prahl

Geleitet werden die Workshops von Anne Prahl. Die gebürtige Deutsche lebt seit über 30 Jahren in London und arbeitet als Trend-, Design- und Innovationsberaterin.

Die Teilnehmer werden
• über praktische Schritte informiert, die Hersteller und Läufer befolgen können, um Kleidung länger zu nutzen.
• im Team über Ideen zur längeren Nutzung, Reparatur, Wiederverwendung und Wiederverkauf von Funktions-kleidung nachdenken.
• ihre Anforderungen an Nachhaltigkeit und andere Nutzerbedürfnisse bei Bekleidung diskutieren (Inov-8 bringt dazu auch einige seiner neuesten Jacken, Mid-Layers, Base-Layers, T-Shirts, Shorts und Hosen mit).
• die außergewöhnliche Möglichkeit haben, künftige Innovationen bei inov-8-Bekleidung mitzugestalten. Die Teilnehmer werden gebeten, das Lieblingsteil ihrer Laufbekleidung mitzubringen – jenes Teil, das sie am längsten besitzen und nutzen. Es muss nicht unbedingt von inov-8 stammen.

Anmeldung: Interessierte Läufer können sich formlos per E-Mail an pressekontakt@inov-8.com zum Workshop anmelden (mit Angabe von Namen, Adresse, Alter, Trailrun-Erfahrung, Konfektionsgröße, Wunsch-Workshop 10.30, 12.30 oder 14.30 Uhr). Er findet statt im “Haus der Begegnung” (zentral gelegen im Rennweg 12 in 6020 Innsbruck). Die Teilnahme ist kostenlos und wird mit einem kleinen Goodie-Bag von inov-8 belohnt.

[abx ean=”5054167372321″ description=”Inov8 X-Talon 212 Off Road Laufschuhe” template=”14661″]

Mehr über INOV 8


Teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

zwei × 2 =