Der Mammut MTR 201 Low Tech Women war von der ersten Sekunde ein unerwarteter neuer Lieblingsschuh.

Einleitung:
Die Trail-Saison ist voll im Gange und auch wenn der Schuh für das nächste Rennen schon bereit steht, macht es immer wieder Spaß etwas Neues zu testen, um dann festzustellen, dass alle Pläne wieder über den Haufen geworfen werden. Denn der Mammut MTR 201 Low Tech Women war von der ersten Sekunde ein unerwarteter neuer Lieblingsschuh.

Der Test:
Das Auge ist begeistert, als der Schuhkarton des Mammut MTR 201 Low Tech Women geöffnet wird. Grell, bunt, sommerlich, fast ein wenig aggressiv das Duo aus Grün und Pink. Für die, die es weniger auffällig und bunt mögen, gibt es den Schuh übrigens auch in einer neutralen blau-grau Kombination. Fast zu schade für’s Gelände, aber schließlich ist die Optik zweitrangig, denn der Schuh muss draußen zeigen, was in ihm steckt.

Zunächst Stirnrunzeln wegen dem Speed Lace Schnürsystem, was sich aber bei einem Blick auf die beigefügte bebilderte Anleitung innerhalb von Sekunden in Luft auflöst. Als der Schuh dann am Fuß sitzt: Wohlbehagen! Genug Platz, damit die Zehen Bewegungsfreiheit haben und dennoch ist der Fuß fest umschlossen, ohne eingeengt zu sein. Besonders komfortabel an der Schnürung ist nicht nur das Speed Lace System, sondern auch die Tatsache, dass die Zunge gepolstert ist und die Schnürsenkel nirgendwo am Fußrist drücken. Sie sind quasi nicht zu spüren. Auch ist die Zunge so vernäht, dass sie selbst bei langen Läufen in unwegsamem Gelände nicht verrutscht. Nun muss der Mammut MTR 201 Low Tech Women also ins Gelände, mitten im Sommer, ob da auch ein Test bei Nässe möglich ist?

Die ersten beiden Testläufe, einer davon über vier Stunden, verlaufen bei schönstem Sommerwetter staubig und es gibt weder bergauf noch bergab, auch nicht auf Steinen oder Gras etwas zu beanstanden. Aber wie das das mit dem Grip unter widrigen Bedingungen? Drei Stunden Dauerregen und der Schuh sitzt und hält. Durch Matsch, auf nassem Geröll, über Wurzeln und Baumstämme, durch nasses Gras –  der Mammut MTR 201 Low Tech Women macht alles mit, während die Testerin sich sommerliche Bedingungen wünscht, ist dem Schuh das völlig egal. Keine Blasen, keine Druck- oder Reibestellen, keine müden Füße, ein neuer Lieblingsschuh wurde bereits nach zwei harten und langen, bei unterschiedlichsten Wetterbedingungen aus der Taufe gehoben.

Der Mammut MTR 201 Low Tech ist aus dem leichten, offen gewobenen Polyamid Vent-Mesh gerarbeitet, welches den Fuß auch bei Hitze bestens lüftet und dabei aber reißfest und formbeständig ist. Zudem zeigte sich das Obermaterial bei der läuferischen Schlammschlacht als schmutzabweisend und schnelltrocknend. Gutes Klima für den Fuß, gutes Klima für die Nase, da schlechte Gerüche auch bei Nässe durch eine antimikrobielle Behandlung des Innenfutters aus dem technischen Gewebe VENtech™  kaum eine Chance haben.

Neben dem angenehmen Klima überzeugte auch der komfortable Sitz des Mammut MTR 201 Low Tech und die Tatsache, dass er auch bei Nässe dem Fuß keinen Schaden in Form von Scheuerstellen oder Blasen zufügte. Hierfür verantwortlich ist sicher das von Mammut ausgetüftelte FeetMap-System, welches die stark unterschiedlichen Zonen am Fuß berücksichtigt. Für schwitzende, frierende und drucksensible Zonen verarbeitet  Mammut polsternde, wärmende, kühlende, gleitende und haftende Futter-Materialien und die genau an den Stellen, an denen der Fuß sie haben möchte. Komfort auch bei langen Läufen ist also kein Thema!

Aber bei allem Komfort ist besonders herauszuheben, dass der Mammut MTR 201 Low Tech ein leichtgewichtiger Schuh (Gewicht pro Paar ca. 500 g bei mittlerer Größe) ist, der auch oder gerade für Trailrunning im Wettkampf geeignet ist. Die gripex Sonar Tech sole, ein von Mammut patentiertes Sohlenkonzept, macht den Schuh direkt, gibt Kontakt zum Untergrund, lässt das Gelände spüren und somit Geschwindigkeit aufnehmen. Eine angepasste Dämpfung unterstützt das natürliche Abrollverhalten und reduziert  die Ermüdung und die Verletzungsgefahr durch Umknicken. Das Profil ist so ausgelegt, dass die kreisförmig angeordneten Stollen  beste Haftung auf unterschiedlichstem Untergrund bieten. Dabei zeigte sich Härtetestlogo / Mammut MTR 201 Tech Lowdie Sohle besonders auf nassem Untergrund erfreulich rutschfest.

Fazit:
Der Mammut MTR 201 Low Tech Women, den es auch in einer entsprechenden Herrenvariante gibt, überzeugte auf ganzer Linie. Ein neuer Lieblingsschuh, der sicher so manchen langen oder kurzen, schnellen oder langsamen Traillauf mitmachen wird. Mit diesem Schuh wird man weder Bodenhaftung- noch Kontakt verlieren und leichtfüßig durchs Gelände jedweder Art laufen.

Mammut MTR 201 Tech Low Women

10.0 Großartig

Der Mammut MTR 201 Low Tech Women, den es auch in einer entsprechenden Herrenvariante gibt, überzeugte auf ganzer Linie. Ein neuer Lieblingsschuh, der sicher so manchen langen oder kurzen, schnellen oder langsamen Traillauf mitmachen wird. Mit diesem Schuh wird man weder Bodenhaftung- noch Kontakt verlieren und leichtfüßig durchs Gelände jedweder Art laufen.

  • Passform 10
  • Tragekomfrot 10
  • Grip 10
  • Verarbeitung 10
  • Design 10
  • Laufgefühl 10
Mehr über Mammut Sports Group AG
Teile diesen Beitrag:

Über den Autor

Hinterlasse eine Antwort