Am 24. April 2013 stürzt In Dhaka, Bangladesch eine marode Textilfabrik ein und wird zum Symbol weltweiter Ungleichheit. Bei der schwersten Katastrophe in der Geschichte der Textilindustrie sterben mehr als 1134 Menschen, bei der Produktion billiger Kleidung.

Der Fashion Revolution Day findet seitdem jedes Jahr am 24. April statt, um auf die menschenunwürdigen Arbeitsbedingungen in Textilfabriken aufmerksam zu machen und die Modeindustrie zum Umdenken aufzufordern. Fashion Revolution ist eine globale ganzjährige Bewegung, die jedem Einzelnen die Möglichkeit bietet, positiven Einfluss auf die internationale Modeindustrie zu nehmen.


Das Label ARMEDANGELS steht für: Nachhaltiges Design statt minderwertiger Massenware, faire Arbeitsbedingungen statt Lohnsklaverei und umweltfreundliche Materialien statt Chemiewahnsinn.

Teile diesen Beitrag:

Über den Autor

Hinterlasse eine Antwort