Aesparel: Business-Bekleidung für Athleten

0
316

Aesparel Gründer Axel Brunn ist groß, blond, muskulös und energiegeladen. Sein Spitzname: He-Man. Seine Freunde und Trainingskollegen haben ihm den Namen der Action-Figur gegeben – und er passt genau. Der Unternehmensberater hat nur ein Problem, Kleidung von der Stange passt ihm nicht.

Zu eng am Oberschenkel, zu weit am Bund. Der Kragen zu knapp, der Schnitt zu locker. Jeder trainierte Athlet kennt das Problem: Passende Jeans und Hemden im Business- Look sind in Kaufhäusern und Online-Shops nicht zu finden. Aesparel, ein Startup- Unternehmen aus Gröbenzell, hat diese Problematik gelöst, sie bieten modische Business- und Casual-Mode für Athleten in einem modularen Größensystem und mit neu entwickelten Materialien an. Im März startet ihre Kickstarter-Kampagne.

“Große Bekleidungsfirmen kümmern sich nicht um Nischen. Als Athlet möchte man aber auch im Alltag gut aussehen und perfekt sitzende Kleidung tragen und kein Hemd tragen, das entweder am Hals nicht zu geht, oder aussieht wie ein Kartoffelsack”, schildert Brunn seine Probleme beim Kleidungskauf. Gemeinsam mit Designer Marco Hantel, der seit der Schulzeit ein guter Freund ist, und Yogalehrerin Dina Stöcker gründet er kurz entschlossen das Label Aesparel, um diese Probleme zu lösen. Im März startet das Unternehmen eine Kampagne auf Kickstarter und verkauft Jeans, Hemden und Blusen, die Athleten und Athletinnen perfekt passen sollen.

Nach rund einem Jahr Entwicklungszeit, der Vermessung von über 100 Athleten und liebevoller Designarbeit ist Aesparel genau das gelungen, was die Marke angestrebt hat: ästethische Business-Bekleidung herzustellen, die die Standards in Bezug auf Funktionalität und Kundenfreundlichkeit neu definiert. Die Jeans haben einen athletischen Schnitt, die Hemden und Blusen gibt es in einem modularen Größensystem. Bei den Jeans mit einer “Power Blue”-Waschung wurde ein Denim verwendet, das mehr als doppelt so stark ist wie ein herkömmlicher All-Cotton Denim, trotzdem ist der Stoff komfortabel und hat unvergleichliche Stretch-Kapazitäten für maximale Bewegungsfreiheit. Außerdem wurde der Jeans ein Lotus-Effekt hinzugefügt: Schmutz perlt einfach ab. Der Schnitt der Jeans wurde so designed, dass egal wie breit die Oberschenkel sind, der Sitz an der Taille perfekt ist. Jede Taillenweite ist mit der Schrittlänge 32 oder 34 kombinierbar. Beim Design der Jeans für Frauen wurde außerdem viel Wert auf die Gestaltung der hinteren Hüftpartie gelegt: Selbst wenn man Kniebeugen macht, rutscht die Jeans nicht. Als Waschung wurde von Aesparel “Irresistible Blue” ausgewählt. Ein Casual-Business-Look, der sowohl sportlich als auch weiblich elegant ist. Die Damen-Jeans sind in den Größen 24 bis 30 mit den Längen 32 und 34 kombinierbar und so bequem, dass sie sogar als Yoga- Hose eine gute Wahl ist.

Bei den Hemden und Blusen für Herren und Frauen gibt es ein modulares Größensystem, um für jeden Athleten das perfekt sitzende Hemd zu garantieren. So sind zum Beispiel Hemden mit XL-Größen an der Brust und M-Größen an der Taille und bei Frauen die Kombination S/XS möglich. Die Hemden sind außerdem aus 100% bluesign®-zertifizierter Baumwolle hergestellt. Ein spezielles Webverfahren macht es möglich, dass die Hemden Stretch haben, ohne dass Polymer-Fasern verwendet wurden. Eine weitere Besonderheit: ein Easy-Care-Treatment, das das Bügeln erleichtert. Auch bei diesem Feature wurde auf die Bedürfnisse der Athleten eingegangen, denn in ihrer Freizeit wollen Athleten lieber Eisen stemmen, als damit über ihre Kleidung streichen. aesparel.com

Teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

sieben + 7 =