Geschützter Bereich
Sie möchten auf einen Bereich zugreifen, der nur für bestimmte Mitglieder zugänglich ist.
Bitte loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein oder melden Sie sich kostenlos an.
 
Challenger_Anzeige 
 
 
Suche
 
Newsletter
 
Sie sind hier: 
 
05.12.2011 15:33:00

soq.de - FirstSteps: CENTURION

Centurion

Vom BMX-Rad über Mountain Bikes, Triathlon-Rennmaschinen bis hin zu Trekking-Rädern, CENTURION war oftmals innovativ und präsentierte auf dem deutschen Markt Räder, die ihrer Zeit noch voraus waren und Trends bestimmend geprägt haben. Die Geschichte von CENTURION wurde und wird immer noch entscheidend von Wolfgang Renner geprägt, der auch heute noch das Unternehmen sportlich locker, aber ebenso zielstrebig führt. Seine
Centurion Wolfgang Renner
Wolfgang Renner Absa Cape Epic 2011
Art der Geschäfts- und Mitarbeiterführung entspricht der Mentalität eines echten Crossers: Sportlich fair, aber das Treppchen fest im Blick. Als Pionier der Bikeindustrie leben die CENTURION Mitarbeiter in Magstadt die Firmenphilosophie, die sich in allen CENTURION Rädern wiederfindet gerne mit. Denn den jugendlichen Spirit, der die Bike Branche mitbestimmt, hat Wolfgang Renner in all den Jahren nie verloren. Erst vor kurzem war Renner auf einer Anapurna-Runde unterwegs und Anfang des Jahres war er beim Cape Epic am Start und nimmt die Herausforderungen an außergewöhnlichen Rennen auf dem ganzen Erdball gerne an. Wolfgang Renner ist immer noch ein ernst zu nehmender Gegner, auch auf dem Rennparcours. CENTURION blickt seit seiner Gründung auf eine erfolgreiche Historie zurück, die eine Erfolgsgeschichte ihres Machers ist. Der Pioniergeist wird auch zukünftig weitergedacht!


Centurion Label1979
Die neue Sportart Bicycle-Moto-Cross (BMX) elektrisiert den Nachwuchs. Das freche Outfit und stabile und kleine Bikes, die spektakulärste Stunts aushalten, sind der Hit für eine rasch wachsende Schar von Begeisterten. Ob für die rasanten Rennen oder fürs Training: Wolfgang Renner liefert das komplette Zubehör-Programm; er selbst engagiert sich ehrenamtlich für den bundesweiten Bau von BMX-Bahnen. Außerdem sorgt er für die Aufnahme von BMX ins sportliche Angebot des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR).

1980
Noch ist das Mountainbike selbst in den USA ein Geheimtipp, da erscheint das erste MTB unter dem Markennamen CENTURION. In puncto Rahmengeometrie, Optik und Zubehör ist es schon klar auf den Allround-Einsatz abseits fester Wege ausgerichtet.

1982
Erstes MTB von CENTURION 1982Zwei Jahre nach dem Bau der ersten Prototypen sorgt auf der Fahrradmesse IFMA ein 18‑Gang-Mountainbike von CENTURION für Furore. Ein echtes MTB, das alle halbherzigen Ansätze des europäischen Wettbewerbs, Bikes nur wie offroad-tauglich aussehen zu lassen, nachhaltig enttarnt.

1984
Centurion Accordo GT 1984Direkt nach der Einführung des MTBs in Deutschland zündet CENTURION schon die nächste Brennstufe: Als legitimer Abkömmling des Mountainbikes erscheint das Accordo GT auf den Messen, der Urvater aller Trekking-Bikes.

1987
Centurion Wolfgang Renner ist einer der ersten, die Tibet mit dem Fahrrad erkunden. Sein Bike: ein voll reisetaugliches CENTURION-Mountainbike, das anschließend unter dem Namen „Lhasa-Kathmandu“ als Serien-MTB auf den Markt kommt.

1991
Neuer Name: Aus der „Nowack KG Radsportartikel“ wird die „CENTURION Renner KG“. Erstmals sind CENTURION-MTBs nun nicht allein mit Suntour-, sondern auf Wunsch auch mit Shimano-Komponenten erhältlich.

1993
Beim renommierten „European Bike Contest“ belegt CENTUTRION Rang zwei – „für wegweisende Innovation im Fahrradbau“. Prämiert wird ein Bike, das mit wenigen Handgriffen vom Alltags-Tourer zu einem geländetauglichen Mountainbike oder zu einem hochwertigen Reiserad umgerüstet werden kann.

1994

CENTURION präsentiert eine komplett neue Generation von Triathlon-Rädern. Beim Ironman-Wettbewerb auf Hawaii – 3,8 km Brandungsschwimmen, 180 km Radfahren und 42,195 km Laufen – erringt Gesamtsieger Thomas Hellriegel auf seinem CENTURION „Overdrive“ einen Geschwindigkeitsrekord, der bis heute gültig ist.

1996
CENTURION löst das Haupt-Problem vollgefederter Räder: Mit dem „No Pogo“ erscheint erstmals ein Bike auf dem Markt, bei dem die Federung sich nicht störend auf den Antrieb auswirkt. Die Folge: ein weiterer 1. Platz beim European Bike Contest, begleitet von wahren Ovationen in der Bike-Presse.

1997
Centurion No Pogo Comp 1997Das CENTURION Trekking-Bike „Cross Comfort “ holt sich Platz 1 beim European Bicycle Contest. Zugleich wählen die „bike“-Leser das „No Pogo Comp“ zum Bike des Jahres.

1998

Die „bike“-Leser wählen das CENTURION-Modell „No Pogo Eurofighter“ zum Bike des Jahres; es ist ausschließlich mit europäischen Komponenten ausgestattet.

1999

Auch die „bike“-Redaktion schätzt CENTURION – sie kreiert für die Testbenotung des vollgefederten CENTURION „No Pogo Comp“ eine neue Spitzenwertung: „Super“! Im gleichen Jahr belegen bei der Leserwahl der Zeitschrift „MountainBIKE“ gleich drei CENTURION-Bikes vordere Plätze: Bei den Fullys siegt mit Abstand das CENTURION „Eurofighter“, während das „Backfire Extreme“ und das „No Pogo Comp“ sich in ihren Kategorien jeweils auf Platz zwei vorschieben.

2000
Interkontinentale Kooperation: CENTURION und MERIDA, Taiwans zweitgrößter Fahrrad-Produzent, engagieren sich Seite an Seite in Sachen technischer Entwicklung. Erstes gemeinsames Projekt: das revolutionäre LRS-System für vollgefederte Bikes.

2001

LRS erweist sich als Hit. Die Fachpresse schreibt über die Eurobike 2001 in Friedrichshafen übereinstimmend, die einzige wirkliche Innovation der Messe sei das von CENTURION präsentierte LRS-Federungssystem für Mountainbikes, Cross- und City-Räder. Diese Aussage wird durch Tests in den Folgeausgaben der Fachpresse untermauert.

2004

LRS-Federung und überlegener Rahmenbau, kombiniert im Modell CENTURION „Numinis 1000“, ergeben die „Überraschung des Jahres“ für die Redakteure des Fachblattes „MountainBIKE“; nach ausführlichen Tests verleihen sie ihm die Bewertung „überragend“.

2005

Centurion Backfire LRS Hydro 2005Durch Hydroforming (HFS) lassen sich Rahmenrohre mit unterschiedlichen, individuell angelegten Querschnitten herstellen. Das dient nicht allein der Stabilität, sondern macht CENTURION-Bikes auch besonders ästhetisch; es verleiht ihnen einen geradezu „organischen“ Look. Sehr angetan vom CENTURION LRS-Modell mit HFS-Rahmen ist jedenfalls die Jury von „Focus Know-How“: Sie verleiht ihm den Internationalen Designpreis Baden-Württemberg.

2006

30 Jahre CENTURION! Klar wurde im Kreise „alter“ (= guter!) Freunde ein wenig gefeiert. Vor allem aber rollten zusätzlich zum wieder sehr gut angenommenen Programm eine limitierte Anzahl dezenter 30 Jahre- Sondermodelle auf den Markt. Die Vermutung: In weiteren 30 Jahren (spätestens) haben die Kult-Status!
Mit gleich zwei Modellen ist CENTURION für den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland nominiert. Viel nachhaltiger kann edle Form sich nicht auszeichnen lassen.

2007

25 Jahre Mountainbike in Deutschland – 25 Jahre Mountainbike bei CENTURION. Es gibt nicht viele, die die steile Karriere dieses Fahrradtyps aus so unmittelbarer Nähe nicht nur begleitet, sondern maßgeblich gesteuert haben. Also kommt die Marke ein zweites Jubiläum nicht herum. Statt abzuheben, wird das gemacht, wofür die Marke steht:  Man stellt wieder tolle Bikes auf die Pneus – darunter erneut zwei überaus attraktive Sondermodelle...

2008
Ein wunderschöner Radfahrsommer – und die Welt bekommt bei grassierender Benzinknappheit verstärkt Lust auf CENTURION. In größeren Stückzahlen exportieren wir in die Schweiz, die Niederlande, Belgien und Luxemburg, ganz neu nach Polen, und gerade die Japaner sind es, die von unseren Rädern kaum genug bekommen können. Ihnen, so sieht es zu diesem Zeitpunkt aus, werden demnächst auch noch die Taiwanesen folgen mit ungebremster Begeisterung.

2010
Centurion Wolfgang Renner34 Jahre nachdem Wolfgang Renner sich des Themas „Fahrrad“ intensiv angenommen hat, erlebt die Traditionsmarke einen der stärksten Wandel in ihrer Firmengeschichte: Teilweise Abkehr vom über Jahre bewährten LRS-System, komplett überarbeitete und erneuerte Modellpalette sowie ein vollständig renovierter Markenauftritt rüsten den Pionier der Fahrradbranche für die Zukunft. Mit dem Modelljahr 2011 setzt CENTURION ein deutliches Signal: Wer als einer der ersten verstanden hat, in welche Richtung die Reise geht, muss bestimmen, wie es weitergeht.

www.centurion.de

 
soq.de - FirstSteps: CENTURION
soq.de - FirstSteps: CENTURION
soq.de - FirstSteps: CENTURION
soq.de - FirstSteps: CENTURION
soq.de - FirstSteps: CENTURION
soq.de - FirstSteps: CENTURION
soq.de - FirstSteps: CENTURION
soq.de - FirstSteps: CENTURION
soq.de - FirstSteps: CENTURION
soq.de - FirstSteps: CENTURION
soq.de - FirstSteps: CENTURION
soq.de - FirstSteps: CENTURION
 
 

Alees zum Thema

 
03.04.2014 15:21:00
|
 
Die MERIDA & CENTURION Germany GmbH (MCG) startet mit... mehr
 
 
20.03.2014 17:01:00
|
 
Im Zuge intensiver interner und externer Qualitätskontrollen... mehr
 
 
17.03.2014 10:13:00
|
 
Nach dem großen Erfolg der TV-Premiere während der... mehr
 
 
10.10.2013 16:08:00
|
 
Mit dem MULTIVAN MERIDA BIKING TEAM ist der zweitgrößte Fahrrad­... mehr
 
 
28.02.2013 18:55:00
|
 
Offiziell wird das neue Corporate Design den aktuellen Look von... mehr
 
 

BEITRÄGE ZUM THEMA

soq.de - FirstSteps: CENTURION

 
Sie müssen angemeldet sein um einen Beitrag schreiben zu können
Es wurden noch keine Beiträge für diesen Artikel geschrieben

NEWS ZUR MARKE

CENTURION wagt 2012 den Schritt nach Österreich und tritt als Titelsponsor der CENTURION Mountainbike Challenge auf.
 
Mit dem MULTIVAN MERIDA BIKING TEAM beweist die Traditionsmarke seit Jahren, dass MERIDA vor allem im Sektor des Mountainbike-Marathon- sowie Cross-Country-Racing weltweit den Ton angibt.
 

 

 

3deaddab685e3801bc9cc2f6f8f40148

e4dff4ddb1835624037478e70c95ab15

 
  • Mister Wong
  • del.icio.us
  • Digg
  • Webnews
  • LinkARENA
  • YiGG
 

Challenger_Anzeige