Geschützter Bereich
Sie möchten auf einen Bereich zugreifen, der nur für bestimmte Mitglieder zugänglich ist.
Bitte loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein oder melden Sie sich kostenlos an.
 

 
 
Suche
 
Newsletter
 
Sie sind hier: 
 
26.04.2010 23:12:00

Weltmeister siegen in Dalby Forest – Sabrina Enaux auf Platz 17

Mit dem Schweizer Nino Schurter bei den Herren und Irina Kalentieva (RUS) bei den Damen haben die Weltmeister aus dem Jahr 2009 den Weltcupauftakt im englischen Dalby Forest gewonnen. Sabrina Enaux (FRA) war als Siebzehnte die beste Athletin des FELT ÖTZTAL X-BIONIC Worldcup Teams. Mitfavoritin Blaza Klemencic (SLO) schied nach einem technischen Defekt in der dritten Runde aus.

Sabrina-Enaux-Dalby-Forest

Kalentieva überragend, Enaux unter den Top 20
 
Bei leichtem Regen mussten die Damen auf der technisch anspruchsvollen Weltcupstrecke in Dalby Forest den 6,8 km langen Rundkurs fünfmal absolvieren. Den packenden Zweikampf zwischen Irina Kalentieva und der Amerikanerin Willow Koerber konnte schließlich die Russin für sich entscheiden. Dritte wurde die Tschechin Katerina Nash. Ein starkes Rennen fuhr Sabrina Enaux (FRA), die mit einem Rückstand von 4:42 Minuten auf Platz 17 ins Ziel kam. Die Freiburgerin Adelheid Morath musste sich mit Platz 48 zufrieden geben. Pech hatte Blaza Klemencic, die in der dritten Runde auf Rang 15 liegend nach einem Platten ausschied.

Schurter siegt im Zielsprint, Markt auf Platz 53
 
Unter den Augen mehrerer Tausend Zuschauer In einem spannenden Finish setzte sich dann Weltmeister Nino Schurter gegen Doppelolympiasieger Julien Absalon (FRA) durch. Am Ende trennte die beiden lediglich eine Sekunde. Über einen Podestplatz konnte sich auch der Südafrikaner Burry Stander freuen. Nach seinem starken Auftritt vergangene Woche in Münsingen kam Karl Markt in Dalby über Platz 53 nicht hinaus. Auch die U23-Fahrer Paul van der Ploeg (AUS, 76.), Simon Scheiber (AUT, 81.) und Manfred Reis (GER, 94.) hatten Schwierigkeiten in einem solch großen Starterfeld weiter nach vorne fahren zu können.

Konzentration auf Houffalize

Viel Zeit bis zum nächsten Rennen bleibt dem FELT ÖTZTAL X-BIONIC Worldcup Team nicht. Bereits am kommenden Sonntag (02. Mai) findet im belgischen Houffalize der zweite Weltcup der noch jungen Saison statt. Auch dort wird mit der derzeit starken Blaza Klemencic, der die Strecke in Belgien sehr entgegen kommt, zu rechnen sein. Jetzt heißt es Kräfte sammeln und volle Konzentration auf die kommenden Aufgaben. 

www.felt-oetztal-xbionic.com

TwitterFolge uns bei Twitter Rss Feed bike insider RSS-FEED


 

Alees zum Thema

 
13.09.2015 09:00:00
|
 
vom 13.09.2015 bis 15.09.2015 Messezentrum Salzburg DIE... mehr
 
 
31.08.2015 16:07:00
|
 
Mehr als 4.000 Athleten hatten am Sonntag um 10:15 Uhr, schon... mehr
 
 
31.08.2015 14:02:00
|
 
Camelbak, geboren 1988, gilt als einer der Urväter der... mehr
 
 
31.08.2015 12:57:00
|
 
ASICS Deutschland mit Sitz in Neuss startet mit zwei neuen... mehr
 
 
31.08.2015 12:09:00
|
 
Holger Schwend geht zukünftig für die Sportspezialisten an den... mehr
 
 

NEWS ZUR MARKE

vom 13.09.2015 bis 15.09.2015 Messezentrum Salzburg DIE neue und einzige Fahrradfachmesse in Österreich geht in die 2. Runde!
BEST OF BIKE – die Fachmesse für Fahrrad & Zubehör - ist seit 2012 DER neue & einzige...
 
Mehr als 4.000 Athleten hatten am Sonntag um 10:15 Uhr, schon einen der vier Läufe der Ultra-Trail-Woche von Chamonix beendet, einer Woche mit strahlender Sonne bei Tag und hellem Vollmond bei Nacht. Von den Läufern des UTMB®, bei dem...
 
Camelbak, geboren 1988, gilt als einer der Urväter der Trinksysteme. Was vielen Rad- und Ausdauersportlern in den späten 1980er Jahren noch zu einem müden Lächeln auf den Lippen veranlasste, ist heute aus der Welt des Ausdauersports kaum...
 
ASICS Deutschland mit Sitz in Neuss startet mit zwei neuen Köpfen in leitender Marketing-Position in die Herbstsaison. Björn Hamacher (35) leitet ab sofort als Head of Marketing das ASICS Marketing Team, Peter Gallant (33) zeichnet als...
 
Holger Schwend geht zukünftig für die Sportspezialisten an den Start und wird die Gebiete Nordrhein-Westfalen und Norddeutschland betreuen.
 

Aktuelle Themen


Mehr als 4.000 Athleten hatten am Sonntag um 10:15 Uhr, schon einen der vier Läufe der Ultra-Trail-Woche von Chamonix beendet, einer Woche mit strahlender Sonne bei Tag und hellem Vollmond bei Nacht. Von den Läufern des UTMB®, bei dem...
 
Bei den ersten IRONMAN 70.3 Weltmeisterschaften auf europäischem Boden, sicherten sich Jan Frodeno und und Daniela Ryf mit zwei Fabelzeiten ihre Titel (3:51:19 und 4:11:34).
 

Video Tipps

Das könnte dich auch interessieren

Mammut fordert die Besitzer eines Mammut / Snowpulse Lawinenairbags zu einer vorbeugenden Nachrüstmassnahme an der Auslöseeinheit der Rucksäcke auf.
 
Für Freerider, die nicht nur fahrerisch sondern auch mit der Kamera aktiv sind, startet der Schweizer Bergsportspezialist Mammut ab 27. Oktober 2014 einen Video-Wettbewerb auf www.mammut-freeride.ch. Teilnehmer aus der Schweiz, Deutschland...
 
Der “Sugar Loaf” ist ein etwa 100 Meter hoher Granitzapfen, der zwischen hohen Tannen am kalifornischen Lake Tahoe steht. An ihm ist die Kletterroute "Grand Illusion" zu finden. 1979 von Tony Yaniro erstbegangen markierte sie...
 

soq.de

 
  • Mister Wong
  • del.icio.us
  • Digg
  • Webnews
  • LinkARENA
  • YiGG