Geschützter Bereich
Sie möchten auf einen Bereich zugreifen, der nur für bestimmte Mitglieder zugänglich ist.
Bitte loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein oder melden Sie sich kostenlos an.
 
 
Suche
 
Newsletter
 
Sie sind hier: 
 
23.09.2009 16:31:00

Im Härtetest: Trek´n´Eat beim Transalpine Run 2009

tkEs war schon eine außergewöhnliche Idee, die das POLAR-Team beim diesjährigen Transalpine Run den 500 Startern unddem Team von Plan B sowie den hungrigen Ausstellern präsentierte. Als Partner holte man sich Katadyn an Bord, die mit den Trek ´n ´Eat Trockenmahlzeiten den ersten Hunger der Etappenläufer stillen sollte. Bekanntlich verderben viele Köche den Brei, bei den Trockenmahlzeiten von Trek ´n ´Eat reicht eine Person und das muss noch nicht einmal ein Koch sein. Als Ausstattung für ein Komplettgericht benötigt man einen Topf und heißes Wasser sowie ein Küchenutensilzum Rühren. Der Rest geht wie von selbst. Schenkte man den Fertiggerichten an den ersten zwei Tagen offensichtlich  aufgrund mangelnder Werbung noch verhaltene Aufmerksamkeit, entwickelten sich die Trockenmahlzeiten mit dem drittenTag zum absoluten Renner. So schnell konnte man gar nicht nachkochen, wie die Teller den Eventmitarbeitern vom POLAR-Team aus den Händen gerissen wurden. Es bildeten sich regelrechte Schlangen vor der "Essensausgabe" und  "Vorbestellungen" konnten nicht entgegen genommen werden. Ob Jägertopf, Boeuf Stroganoff, Chilli con Carne, Tomatensuppeoder Mousse au Chocolat, die Trekking-Mahlzeiten wurden dankbar angenommen und von allen Seiten auf´s Höchste gelobt. Kein Wunder, denn Trek´n ´Eat hält, was es verspricht. In der Zubereitung so schnell und simpel wie jede herkömmlicheTütensuppe, schmecken die Produkte wirklich hervorragend. Fleisch schmeckt nach Fleisch, das Mousse nach einem satten Nachtisch und ein Nachwürzen bei den Komplettmahlzeten ist nicht notwendig. Ein Blick auf dieZusammensetzung zeigt den Grund des erfolgreichen Rezepts. Pro 100 Gramm sind 391 kcal und 54 Gramm Kohlenhydrate, dazu 18 Gramm Eiweiß und 11 Gramm Fett (Jägertopf mit Nudeln und Rindfleisch) versteckt. Kein Wunder also, dass die Trek ´n ´Eat-Produkte bei den hungrigen Läufern nach Beenden einer Etappe auf große Nachfrage und hervorragendes  Feedback stießen. Übrigens ist das Trockenfutter so verpackt, dass es jede Expedition bei Eis und Schnee mitmachtund bei einem Haltbarkeistdatum von rund drei Jahren, kann man den Speiseplan zu Hause immer flexibel gestalten. Trek ´n ´Eat Trockenmahlzeiten eignen sich allerdings nicht nur bei Outdoor-Aktivitäten, sondern sind auch für die"schnelle Küche" am heimischen Herd eine echte Alternative zu Backofenpizza oder Mikrowellengerichten.
Beiträge sind herzlich willkommen!

TwitterFolge uns bei Twitter Rss Feed das magazin  RSS-Feed
 
Sie benötigen den Adobe Flash Player Version 9 um das Video abspielen zu können.
Im Härtetest: Trek´n´Eat
 
 

Alees zum Thema

 
19.12.2013 09:59:00
|
 
Zum 1. Januar 2014 übernimmt die Katadyn Deutschland GmbH den... mehr
 
 
31.01.2013 13:27:00
|
 
Mit einem neuen Taschenmesser bleibt Swiss Advance zwar der... mehr
 
 
07.12.2012 12:07:00
|
 
Ab Januar 2013 sind die Produkte von Swiss Advance bei der... mehr
 
 
07.12.2012 08:53:00
|
 
Susanne Tölpel und Joachim Probst aus Wiesbaden sind Anfang Juli... mehr
 
 
05.11.2012 17:41:00
|
 
Katadyn North America Inc. gab heute die Übernahme der... mehr
 
 

BEITRÄGE ZUM THEMA

Im Härtetest: Trek´n´Eat beim Transalpine Run 2009

 
Sie müssen angemeldet sein um einen Beitrag schreiben zu können
Es wurden noch keine Beiträge für diesen Artikel geschrieben

Aktuelle Themen


Ob jung oder erfahren, männlich oder weiblich, am Ende waren sich alle Einsteiger-, Challenger- und Master 2er-Teams des Berghaus Adventure Races Bayrischzell einig: das Besondere des Rennens war neben dem phantastischen Naturerlebnis mit...
 
Es war der Vorlauf zur IRONMAN 70.3 World Championship im nächsten Jahr und dieser ist geglückt. Bei bewölktem Himmel und milden Temperaturen stürzten sich um Punkt 10:00 Uhr 2.200 Athleten in die Fluten des Zeller Sees.
 

Video Tipps

Im Härtetest

Einleitung: Bereits seit Mitte Oktober sind zwei neue Geschmacksrichtungen von Trek'n Eat im Handel: Borscht und das Käsefondue Schweizer Art. bereichern ab sofort die Speisekarte von Outdoor-Enthusiasten genau so wie von kochunlustigen...
 
Es war schon eine außergewöhnliche Idee ....
 
a43c504e8d4ee9cb6a0b5a1a19179a06
 f9b395d4bfff745e4364fa75fc3669bb
 aquasphereswim.com
 
 

3deaddab685e3801bc9cc2f6f8f40148

e4dff4ddb1835624037478e70c95ab15

 
  • Mister Wong
  • del.icio.us
  • Digg
  • Webnews
  • LinkARENA
  • YiGG