Erfolgreiches Charity Schwimmprojekt in Hamburg-Mitte

0
125
©IRONMAN

“Wir möchten etwas zurückgeben”. Mit diesem Gedanke von Oliver Schiek, Geschäftsführer der IRONMAN Germany GmbH, sowie dem Engagement des Bezirksamtes Hamburg-Mitte fing alles an.

Der Veranstalter von drei großenSportevents in Hamburg – IRONMAN, EuroEyes CYCLASSICSund WTS – hat sich zur Aufgabe gemacht, den jungen Menschen aus der Stadt früh die Möglichkeit zu geben sich für den Sport zu begeistern. Im Rahmen der Hamburger Sommerferien haben so über 70 Kinderaus dem Bezirk Hamburg-Mitte das Schwimmen erlernt. Durchgeführt wurden die Schwimmkurse von der Hamburger Turnerschaft von 1816 r.V. und der ParkSportInsel e.V., finanziert durch die Firma IRONMAN und die EhlerdingStiftung.Das Pilotprojekt war ein voller Erfolg, da sind sich alle Beteiligten einig! Neben den sportlichen Fähigkeiten, wurden vor allem auchsoziale Kompetenzen der Kinder gefördert, Freundschaften geknüpft und Freude an Bewegung und Sport vermittelt.



Falko Droßmann, Bezirksamtsleiter Hamburg-Mitte:
“Gerade im Osten des Bezirks Hamburg-Mitte haben wir mit Billstedt und im Süden mit Wilhelmsburg sehr arme Stadtteile und beobachten, dass gerade in ärmeren Familien die Kinder nicht ausreichend schwimmen lernen. Deshalb ist ein Projekt wie dieses hier besonders wichtig, weil so jungen Kindern die Möglichkeit zum Erlernen des Schwimmens geboten wird. Das hat aus meiner Sicht auch ganz viel auch mit Mut und Selbstbewusstsein zu tun, dass man in solch jungen Jahren etwas schafft.”

Oliver Schiek, Managing Director IRONMAN Germany GmbH:
“Wir freuen uns, dass wir die Hamburger Turnerschaft von 1816 und die Parksportinsel e.V. mit dabei haben, die für uns die Kurse durchführen und uns dieses Projekt erst ermöglichen. Wir führen Kinder im Alter von 6-11 Jahren zum Seepferdchen mit 3 Schwimmkursen. Das sind insgesamt 70 Kinder. 50 werden von uns gefördert, 20 von der Ehlerding Stiftung.”

Björn Steinmetz, Managing Director IRONMAN Germany GmbH:
“Die IRONMAN Foundation ist eine globale Einrichtung, mehr als 46 Millionen US-Dollar wurden in den letzten Jahren caritativen Zwecken zugeführt, wir unterstützen mehr als 6.000 Einzelprojekte. Das Projekt in Hamburg ist ein Teil dieser globalen Aufgabe.”

Marcel Wenzel, Schwimmtrainer Hamburger Turnerschaft von 1816 r.V.:
“Wir zeigen den Kindern anhand vieler Übungen wie sie sich besser durch das Wasser bewegen können. Es werden hier auch viele Freundschaften geschlossen, aber im Vordergrund steht die Schwimmentwicklung. Diese ist wirklich positiv und es macht sehr viel Spaß, dabei zuzuschauen.”

Beate Wagner-Hauthal, ParkSportInsel e.V.:
“Der Impuls kam von Bezirk Hamburg-Mitte, der im Dialog mit IRONMAN auf diese Idee gekommen ist. IRONMAN ist unser Partner und Unterstützer und hat die Hamburger Turnerschaft von 1816 r.V. (HT 16) und uns, die ParkSportInsel e.V. angesprochen, ob wir Schwimmkurse für Kinder im Quartier durchführen können. Das wollten wir gerne tun. (…)Wir waren begeistert, dass wir mit dieser Unterstützung die Chance bekommen im Rahmen der Hamburger Sommerferien verschiedene Schwimmkurse anzubieten, die alle voll besetzt sind.”

Mehr über IRONMAN WORLD HEADQUARTERS


Teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

eins × 2 =